Tomb Raider - Tips und Tricks

Die häufigsten Anfragen

Besonders wichtige Tips - bitte unbedingt lesen

Die Top 3 der dummen Fragen

Nützlich zu wissen

Bewegungen und Fahrzeuge

Waffen, Ausrüstung und Geheimnisse

Spielstände (Savegames)

Bildschirmfotos (Screenshots)

Cheats

Tips und Tricks zu einzelnen Folgen von Tomb Raider

Tips zu Tomb Raider I / Unfinished Business

Tips zu Tomb Raider II / Golden Mask

Tips zu Tomb Raider III / The Lost Artifact

Tips zu Tomb Raider - The Last Revelation

Tips zu Tomb Raider - Die Chronik

Hier findet ihr Tips und Tricks zu möglichen technischen Problemen mit den einzelnen Folgen von Tomb Raider. Auch auf die häufigsten spielerischen Schwierigkeiten (Bugs oder besonders knifflige Stellen) wird eingegangen; viele weitere Tips zum Gameplay findet ihr direkt in der jeweiligen Lösung. Die Hinweise zu technischen Problemen beziehen sich ausschließlich auf die PC-Version von Tomb Raider. Mit Spielekonsolen gibt es sowieso keinen Hardware-Ärger und mit dem Macintosh nur selten. Bugs (Fehler im Spiel selbst) gibt es leider auf allen Plattformen. In meinen Lösungen wird ausführlich beschrieben, wo Bugs auftreten können und wie man sie vermeidet. Habt ihr noch Fragen, etwas nicht verstanden oder weitere nützliche Tips auf Lager? Schreibt in den Foren!

Wichtiger Hinweis: Die Tips zu technischen Problemen beziehen sich großenteils noch auf Windows 9x. Eine Erweiterung für Windows XP sowie die neueren Spiele (Angel of Darkness und Legend) ist in Vorbereitung.

Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt. Seine Verwendung ist nur zu privaten Zwecken gestattet. Das Kopieren des angebotenen Materials auf andere Websites oder Rechner im Internet ist nicht erlaubt. Die Verbreitung an Dritte ist untersagt und jede kommerzielle Verwertung wird strafrechtlich verfolgt.

Die häufigsten Anfragen

Besonders wichtige Tips - bitte unbedingt lesen

Macht das Training im Übungslevel!

Bei jeder Folge von Tomb Raider kommen zahllose Anfragen zu einer ganz bestimmten Stelle: wenn Lara zum erstenmal mit Anlauf springen muß. Ganz offensichtlich wissen viele Leute nicht, daß es einen Übungslevel gibt, in dem man alle Sprünge und sonstigen Bewegungen erklärt bekommt. Es ist sehr wichtig, daß ihr den Trainingsparcours ("Trimm-dich-Pfad") im Übungslevel absolviert, sonst habt ihr es im Spiel viel schwerer. Auch wer andere Folgen schon kennt, sollte das Training nicht auslassen - schließlich kann Lara in jedem Spiel neue Bewegungen.

  • Tomb Raider I
    Im Hauptmenü das Polaroidfoto von Laras Haus aufrufen. Im Haus die Treppe hinuntergehen und über die Kisten klettern. Dahinter ist Laras Turnhalle mit dem Trainingsparcours.
  • Tomb Raider II
    Im Hauptmenü das Polaroidfoto von Laras Haus aufrufen. Lara steht dann direkt am Trainingsparcours. Wenn ihr dort fleißig geübt habt, geht um das Haus herum und öffnet die Eingangstür. Drinnen kann man schwimmen und tauchen lernen und noch ein paar andere nette Dinge tun (siehe die Tips zu TR II).
  • Tomb Raider III
    Geht zunächst ins Erdgeschoß, rechts unter der Treppe hindurch und trainiert in der Turnhalle. Lara erklärt euch ihre Bewegungen. Dann geht weiter in die Schwimmhalle und übt dort. Wenn ihr fit seid, öffnet die Haustür, geht links um das Haus herum und absolviert den Wettkampf-Parcours. Was es noch alles im Trainingslevel zu entdecken gibt, steht in meiner Lösung.
  • Last Revelation
    Diesmal kann sich keiner drücken - Von Croy erklärt Lara im ersten Level des Spiels alle Bewegungen.
  • Die Chronik
    Geht gleich am Anfang des Spiels nach links in die Tür mit der Aufschrift "Opera Backstage". Dort zeigt euch Lara, was sie alles kann.

Lest das Handbuch!

Es ist erstaunlich, wieviele Anfragen kommen, die sich durch einfaches Nachlesen im Handbuch erledigt hätten. Bitte tut euch den Gefallen und lest das Heftchen gründlich durch, es ist ein unerschöpflicher Quell des Wissens und der Freude... Das Handbuch für die SAT.1-Versionen von Tomb Raider befindet sich als PDF-Datei im Ordner "Manuals" auf der CD. Wer die PDF-Datei nicht öffnen kann, muß erst den Acrobat Reader installieren (ist auch auf der CD).

Wie kriecht man in eine niedrige Öffnung, wenn Lara an der Kante hängt?

Wenn Lara an der Kante einer niedrigen Öffnung hängt, muß man Handlungstaste + Kriechtaste + Vorwärts drücken, damit sie hineinkriecht. Das funktioniert nicht, wenn Lara auf einer Leiter o. ä. steht. In diesem Fall muß man die Kante loslassen, wieder greifen und sofort Kriechen + Vorwärts drücken, solange Laras Beine ausgestreckt sind.

Lara bewegt sich ohne Tastendruck
Die Menüringe drehen sich permanent

Das liegt daran, daß sich das Spiel mit eurem Joystick/Gamepad nicht verträgt. Versucht, den Joystick zu kalibrieren oder steckt ihn aus. In Unfinished Business tritt dieses Problem auch ohne Joystick auf, wenn man das Spiel ein paar Minuten ruhen läßt.

Ich höre zwar Effekte (Schüsse, Schritte etc.), aber weder Dialoge noch Hintergrundmusik

Gilt nur für TR I und II: hier sind Dialoge und Musik als Audio-Tracks auf der CD gespeichert (deshalb kann man sie auch auf der Stereoanlage abspielen). Versucht mal, eine normale Musik-CD auf eurem PC abzuspielen (z. B. mit dem Windows Media Player). Stellt die Audio-Wiedergabe des CD-Laufwerks in der Systemsteuerung aber unbedingt auf "analoge Wiedergabe", nicht auf digitale, denn TR verwendet im Spiel immer analoge Wiedergabe. Es bringt also für TR nichts, wenn die digitale Wiedergabe funktioniert.

Wenn ihr auch mit dem Media Player nichts hört, ist in der Windows-Lautstärkeregelung (Doppelklick auf das Lautsprecher-Symbol rechts in der Taskleiste) der CD-Kanal stummgeschaltet bzw. auf 0 gestellt oder das CD-Laufwerk ist nicht richtig mit der Soundkarte verbunden. Wer es noch nicht wußte: Die analoge Musik-Wiedergabe von CDs läuft auf dem PC nicht über das "Datenkabel", sondern über ein dünnes Audiokabel, das zwischen CD-Laufwerk und Soundkarte gesteckt werden muß (innen im Rechner). Wenn die CD-Wiedergabe in Windows klappt, ist wahrscheinlich in der Lautstärkeregelung im Menü von Tomb Raider die Musik-Lautstärke auf "ganz leise" gestellt. Ab TR III entfällt dieses Problem, denn dort sind die Dialoge etc. in Sounddateien auf der CD gespeichert, nicht in Audio-Tracks.

Keine Effekte (Schüsse, Schritte etc.) und sonstige Soundprobleme

Wenn ihr Hintergrundmusik hört, aber keine Geräuscheffekte, kann das je nach Spiel folgende Ursachen haben:

  • Bei Tomb Raider I liegt das ziemlich sicher daran, daß ihr im TR-Setup eure Soundkarte nicht richtig eingestellt habt. Schaut bitte hier nach.
  • Wenn in TR III der Sound "stottert", müßt ihr einen Patch installieren. Näheres findet ihr in den Tips zu TR III.
  • Auch für Soundprobleme in Last Revelation gibt es einen Patch. Näheres findet ihr in den Tips zu Last Revelation.
  • Unter Windows 9x muß ab TR II die Windows-Audiokomprimierung installiert sein. Bitte überprüft das wie folgt: Startmenü / Einstellungen / Systemsteuerung, dann doppelt auf das Symbol "Software" klicken. Klickt im folgenden Fenster auf "Windows-Setup". Markiert in der Liste "Komponenten" den Eintrag "Multimedia" und klickt auf "Details". Sucht in der folgenden Liste den Eintrag "Audiokomprimierung". Wenn das Kästchen davor leer ist, müßt ihr es anklicken, damit ein Häkchen darin erscheint. Schließt dann alle Fenster mit "OK" und die Audiokomprimierung wird von der Windows-CD installiert.

Abstürze, andere hartnäckige technische Sound- und Grafikprobleme

Lest bitte zuerst den Abschnitt über die speziellen Probleme des jeweiligen Spiels auf dieser Seite. Falls euer Problem dort nicht beschrieben wird, lest alle Tips oberhalb von diesem hier (also den kompletten Abschnitt "Besonders wichtige Tips"). Versucht bei bei Abstürzen auch folgendes:

  • Stellt den Windows-Desktop auf dieselbe Farbtiefe ein wie das Spiel - meistens High Color (16 bit). Das beseitigt viele Probleme. Versucht auch mal, den Desktop auf dieselbe bzw. eine andere Auflösung wie/als das Spiel zu stellen.
  • Schaltet im Setup alle Grafik-Optionen ab (insbesondere "Perspective Correct", sofern vorhanden). Wenn es dann läuft, schaltet eine nach der anderen wieder ein, um den "Schuldigen" zu finden.
  • Versucht es mit der niedrigsten Grafikauflösung im TR-Setup. Wenn das klappt, nehmt die nächsthöhere etc.
  • Schaltet die Option "Im Fenster" ein bzw. aus, falls möglich.
  • Schaltet die Option "Bump-Mapping" ein bzw. aus, falls vorhanden.
  • Manche Systeme stürzen bei der Wiedergabe von FMVs (Videosequenzen) ab. Bei einigen Folgen von TR kann man die FMVs im Setup abschalten. Einen Versuch ist es wert - es könnte ja sein, daß als nächstes ein FMV kommen sollte.
  • Stellt im TR-Setup von "Hardwarebeschleuniger" auf "Softwaremodus" um. Wenn es dann läuft, wißt ihr wenigstens, daß das Problem mit der Grafikkarte zu tun hat.
  • Im Setup findet ihr in der aufklappbaren Liste unter "Soundkarte" zwei Einträge: "Primärer Audiotreiber" und einen zweiten, der spezifisch für eure Soundkarte ist. Versucht es mal mit dem jeweils anderen.
  • Schaltet im TR-Setup die Soundkarte ganz ab. Wenn es dann läuft, braucht ihr neue Treiber für die Soundkarte.

Wenn ihr weiter Probleme habt, rate ich euch dringend zu einem Update eurer Treiber für Sound- und Grafikkarte. Geht auf die Website des Hardware-Herstellers, holt euch die neuesten Treiber für eure Karten und installiert sie. Damit verschwindet das Problem in 80% der Fälle! Falls das auch nicht weiterhilft, rate ich zu einem Update auf die neueste Version von Microsoft Direct X. Einen Download-Link findet ihr hier.

Im Ordner "C:\Windows\System" ist das nützlichen Diagnoseprogramme "dxdiag" enthalten, das bei technischen Problemen wichtige Informationen liefern kann. Achtet insbesondere auf Meldungen bezüglich inkompatibler oder nicht zertifizierter Treiber für Sound- und Grafikkarte und holt euch unbedingt Upates von der Website des Herstellers. Achtet darauf, Treiber zu bekommen, die kompatibel zu eurer DirectX-Version sind.

Die Top 3 der dummen Fragen

Wie kann man Lara ausziehen?
Gibt es eine längere Version der Duschszene am Ende von TR II?

Fast jedem wird das Gerücht bekannt sein, daß man Lara im Spiel auch nackt betrachten kann. Stimmt das? Selbstverständlich! Wenn es allerdings Lara sein soll, die nackt ist (und nicht du), ist die Sache nicht ganz so einfach. Hierzu muß man wissen, wie die Grafik von Tomb Raider funktioniert, deshalb sei hier etwas weiter ausgeholt.

Alle Objekte in Tomb Raider bestehen nur aus ihrer Oberfläche, sie sind sozusagen innen hohl. Die Oberflächen sind aus Drei- und Vierecken (Polygonen) zusammengesetzt (was man deutlich sehen kann, wenn man genau hinschaut). Das ganze sieht also zunächst aus wie ein dreidimensionales Gitternetz. Für jedes einzelne Polygon legt der Spiel-Designer fest, mit welchem Muster (Textur) es gefüllt werden soll (z. B. ein Blätter-Muster, eine Felsoberfläche oder Laras Socken). Während des Spiels wird dann für alle Objekte auf dem Bildschirm ständig die Lage ihrer Polygone berechnet. Polygone, die momentan von anderen verdeckt sind, werden aussortiert, die übrigen werden dargestellt, indem ihre Textur an der entsprechenden Stelle gezeichnet wird. Zu berücksichtigen sind dabei noch perspektivische Verzerrungen und die Lage der Beleuchtungsquellen.

Das bedeutet, daß unter Laras "Kleidern" weder Wäsche noch Haut ist - sondern schlichtwegs gar nichts. Man kann sie genausowenig ausziehen wie ein Foto. Nun besitzt Lara ja verschiedene Outfits (den klassischen Jumpsuit, Taucheranzug, Fliegerjacke etc.) - dies wird im Wesentlichen daurch erreicht, daß man Laras "Oberfläche" (also ihre Polygone) mit unterschiedlichen Texturen füllt. Könnte man da nicht auch Texturen in Hautfarbe verwenden, die sie dann nackt aussehen lassen?

Es gibt spezielle Programme, mit denen man alle vorhandenen Texturen aus den Leveldaten herausziehen und betrachten kann. Für Lara sind nur die Texturen vorhanden, die man im Spiel sowieso zu sehen bekommt - also Gesicht, Haare, ihre verschiedenen Kleidungsstücke etc., aber nichts, womit man sie unbekleidet zeichnen könnte. Somit gibt es definitiv keinen Cheat (also eine Tastenkombination, die man im Spiel drücken muß), mit dem man Lara ausziehen kann. Theoretisch wäre ein Cheat denkbar, der die Kleidertexturen ausblendet, aber dann wäre Lara komplett schwarz (oder durchsichtig) - und nicht nackt.

Kann man die Texturen dann nicht irgendwie ändern? Das funktioniert natürlich schon - die Texturen befinden sich jedoch in den Leveldaten auf der CD und den Inhalt von CDs kann man bekanntlich nicht ändern. Man braucht also zusätzlich eine "geknackte" Version von Tomb Raider, die die geänderten Leveldaten von der Festplatte liest. All das ist heutzutage natürlich kein großes Problem mehr und so gibt es für jede Folge von Tomb Raider Patches, mit denen man die Originalversion so manipulieren kann, daß Lara anschließend in Haut-Texturen gehüllt ist. Mit einer Internet-Suchmaschine sind diese Patches nicht allzuschwer zu finden. Das Ergebnis ist allerdings eher eine Lachnummer, denn der Austausch der Texturen läßt Laras äußere Form natürlich unverändert. Sie sieht dann aus, als würde sie ein T-Shirt mit einer aufgemalten Brust tragen und auch sonst erinnert sie eher an eins von Natlas mißglückten genetischen Experimenten.

Gibt es eine etwas freizügigere Version der Duschszene am Ende von TR II? Nein, gibt es nicht. Auch die Animationen im Spiel (die sogenannten cut scenes) lassen sich mit geeigneten Hilfsprogrammen analysieren - von der Duschszene gibt es auf der CD nur diese eine Version.

Warum wird das mit dem Nackt-Cheat und der Duschszene dann immer wieder behauptet? Da muß doch was dran sein! Das ist ein Phänomen des "glauben, was man glauben möchte". Das Gerücht vom Nackt-Cheat erschien zum erstenmal in einem Internet-Diskussionsforum am 1. April 1997. Ohne Zweifel war dies einer der erfolgreichsten Aprilscherze aller Zeiten. Bis heute spukt diese Gerücht durch die Presse und natürlich in den Köpfen vieler Lara-Fans. Die Anfragen zu diesem Thema nahmen in den TR-Diskussionsforen zeitweise derart überhand, daß einige genervte Teilnehmer mit sarkastisch gemeinten Tips antworteten - z. B.: "Die ausführliche Duschszene bekommst Du, wenn Du das ganze Spiel ohne Abspeichern und ohne Medipacks schaffst." Nun, offenbar gibt es Leute, die bis heute daran glauben.

Zusammenfassung: In den Originalversionen von Tomb Raider gibt es keine Möglichkeit, Lara nackt zu betrachten. Was es gibt, sind Patches, also von anderen Leuten gebastelte Programme, mit denen man die Daten der Originalversionen entsprechend ändern kann. Wer nun glaubt, ich sei von diesem Thema irgendwie besessen, irrt sich. Mir hängen ganz im Gegenteil die ständigen Anfragen derart zu den Ohren heraus, daß ich hoffen, nach diesem ausführlichen Referat künftig davon verschont zu bleiben. Mehr habe ich jedenfalls dazu nicht zu sagen.

Wie steigt man vom Quad-Bike?
Mein Handbuch ist leider verschwunden!

Die Tasten für Laras Bewegungen und für die Bedienung der Fahrzeuge stehen im Handbuch (das ist das Booklet vorn in der CD-Hülle). Das Handbuch für die SAT.1-Versionen von Tomb Raider befindet sich als PDF-Datei im Ordner "Manuals" auf der CD. Demo-Versionen kommen natürlich ohne Handbuch, aber immer mit einer Readme-Datei (oder einer anderen Bedienungsanleitung in Dateiform), der sich die Tastenkombinationen entnehmen lassen. Die aktuelle Tastaturbelegung für Laras Bewegungen kann man außerdem immer im Hauptmenü des Spiels einsehen und ändern (Menüpunkt "Steuerung" bzw. "Optionen/Steuerung konfigurieren").

Es rührt mich zu Tränen, was viele Leute mit ihren wertvollen TR-Handbüchern anstellen. Handbücher geraten in die Waschmaschine, werden von Hunden oder eifersüchtigen Ehefrauen zerfetzt oder an Freunde verliehen, die kurz darauf nach Australien auswandern. Damit muß Schluß sein! Als Beiratsmitglied der Schutzgemeinschaft deutscher TR-Handbücher betrachte ich es als Ehrensache, keinerlei Informationen aus den Handbüchern weiterzugeben. Wer nicht mal auf ein lumpiges CD-Booklet in einer Ein-Zimmer-Wohnung aufpassen kann, ist ohnehin nicht in der Lage, unsere anspruchsvolle Miss Croft durch die zahllosen Gefahren versunkener Welten zu geleiten.

Nachtrag: anscheinend ist mein Hang zur Ironie nicht für jeden verständlich, daher nochmal ganz deutlich: Wer das Handbuch weder als CD-Booklet noch als PDF-Datei auf der CD hat, spielt offensichtlich mit einer Raubkopie und braucht nicht auf meine Unterstützung zu hoffen.

Wie kann man Tomb Raider kopieren?
Wo kann man es aus dem Internet herunterladen?
Kann man auch ganz ohne CD spielen?

Kopieren kann man alle Folgen, bei manchen ist es etwas schwieriger. Im Internet findet man natürlich alle Versionen zum Download (wenn man weiß, wo man suchen muß), manche davon formatieren vielleicht sogar automatisch deine Festplatte neu! Wer unbedingt verhindern will, daß seine wertvolle CD durch den Laserstrahl des CD-ROMs Löcher bekommt, wird mit etwas Geduld passende Cracks finden. Habe ich schon erwähnt, daß ich dazu keine weiteren Auskünfte gebe?

Natürlich ist es aber legitim, eine Software zu testen, bevor man sie kauft. Deshalb gibt es für fast alle Folgen von Tomb Raider Demo-Versionen, die ihr auf meiner Seite Downloads findet.

Nützlich zu wissen

Bewegungen und Fahrzeuge

Laras Bewegungen

Es folgt eine Aufstellung von Laras "offiziellen" Bewegungen. Bitte beachten: manche davon funktionieren erst ab einer bestimmten Folge, z. B. kann Lara in TR II weder kriechen noch sprinten. Die Tasten für die Bewegungen stehen im Handbuch (CD-Booklet bzw. PDF auf der CD). Man kann die Tasten auch im Hauptmenü des Spiels unter "Steuerung" bzw. "Optionen/Steuerung konfigurieren" nachschauen und ändern. Bitte macht unbedingt das Training im Übungslevel, dort erklärt euch Lara ihre Bewegungen genau.

  • Laufen: Geht vorwärts flott, rückwärts nur hüpfend.
  • Drehen: Um in eine andere Richtung zu laufen, muß man Lara nach links oder rechts drehen. Das funktioniert auch, während Lara rennt, man muß also nicht erst stehenbleiben.
  • Gehen: Wenn man beim Laufen die Gehen-Taste gedrückt hält, bewegt sich Lara langsamer. Sie kann dann nicht über Kanten laufen und abstürzen. Außerdem bleibt sie unverletzt, wenn sie durch Stacheln oder Glasscherben geht.
  • Seitwärts gehen: Auch wenn Lara seitwärts geht, kann sie nicht abstürzen. Für diese Bewegungen gibt es in TR I und II eigene Tasten, in TR III muß man Gehen+Richtungstaste verwenden. Ab Last Revelation funktioniert beides.
  • Rollen: Nützlich, um sich schnell umzudrehen oder beim Rutschen nach unten die Richtung zu wechseln, damit Lara rückwärts rutscht und sich an der unteren Kante festhalten kann.
  • Schauen: Wenn man die Schauen-Taste drückt, schwenkt die Kamera hinter Lara. Mit Schauen plus einer Richtungstaste kann man gezielt in eine bestimmte Richtung blicken.
  • Waffe ziehen/einstecken: Mit dieser Taste zieht Lara die zuletzt verwendete Waffe bzw. steckt sie wieder weg.
  • Handlungstaste: Diese Taste ist für alles zuständig, was Lara mit den Händen macht: Festhalten, Schalter ziehen, Schlüssel verwenden, Türen aufdrücken (ab Last Revelation) und natürlich auch Waffen abfeuern. Für Dauerfeuer hält man die Handlungstaste einfach gedrückt.
  • Springen: Mit der Sprungtaste allein springt Lara nach oben. Drückt man die Sprungtaste und dann sofort eine Richtungstaste, springt sie vorwärts, rückwärts oder zur Seite. Wenn man vorwärts springt, kann man Lara in der Luft mit den Richtungstasten drehen und so "um die Ecke" springen.
  • Springen mit Anlauf: Wenn man die Sprungtaste drückt, während Lara läuft, springt sie weiter als aus dem Stand. Viele Sprünge sind nur so zu schaffen! Oft muß man exakt an einem bestimmten Punkt (z. B. Kante) abspringen. In diesem Fall stellt man Lara genau auf die Absprungstelle, läuft zwei Schritte rückwärts, drückt dann die Vorwärts- und sofort die Sprungtaste. Wer das nicht beherrscht, sollte es unbedingt im Trainingslevel üben!
  • Springen mit Festhalten: Drückt man die Handlungstaste, während Lara in der Luft ist (oder bevor sie abspringt), hält sie sich nach dem Sprung fest, falls sich dort ein Objekt befindet, das sie greifen kann. Dies kann z. B. eine Kante, eine erkletterbare Wand oder (ab TR III) eine Traverse oder "griffige" Höhlendecke sein. Drücken der Handlungstaste bewirkt außerdem, daß Lara in einem flacheren Bogen springt - das ist machmal wichtig, wenn sie ansonsten mangels Raumhöhe mit dem Kopf hängenbleiben würde. Wird der Sprung mit Festhalten aus dem Anlauf ausgeführt, springt Lara weiter.
  • Fallen lassen: Wenn man die Handlungs- plus Rückwärts-Taste gedrückt hält, während Lara mit dem Rücken zu einer Kante steht, läßt sie sich fallen und hält sich anschließend an der Kante fest. Läßt man die Handlungstaste wieder los, fällt sie ganz nach unten und nimmt weniger Schaden als bei einem freien Fall ohne Festhalten. Diese Technik ist auch wichtig, wenn sich unterhalb der Kante eine weitere Kante befindet, an der sich Lara festhalten kann, indem man im Fallen die Handlungstaste erneut drückt. Wenn Lara in Richtung Kante schaut, muß man sie entweder drehen oder die Rollen-Taste drücken, bevor man sie fallen läßt.
  • Hochziehen: Wenn man die Handlungstaste gedrückt hält, während Lara vor einem Objekt steht oder an einer Kante hängt, zieht sie sich hoch.
  • Klettern/Hangeln: Wenn man die Richtungstasten drückt, während Lara an einer Wand, einer Kante oder (ab TR III) an der Decke hängt, klettert bzw. hangelt sie in die entsprechende Richtung.
  • Schieben/Ziehen: Um ein bewegliches Objekt (z. B. einen Block) zu versetzen, muß man Lara direkt davor stellen und die Handlungstaste drücken (sie geht dann leicht in die Knie). Anschließend kann man das Objekt mit den Richtungstasten nach vorn oder hinten bewegen, falls dort nichts im Weg steht. Drückt man die Handlungstaste zu früh, klettert Lara stattdessen auf das Objekt.
  • Schwimmen: Wenn Lara an der Wasseroberfläche ist, kann man sie mit den Richtungstasten vorwärts oder rückwärts schwimmen bzw. in eine andere Richtung drehen lassen. Seitwärts schwimmen funktioniert mit denselben Tasten wie seitwärts gehen. Um aus dem Wasser zu kommen, lenkt man Lara vorwärts bis dicht an ein niedriges Ufer und drückt dann die Handlungstaste.
  • Tauchen: Mit der Sprungtaste taucht Lara unter die Wasseroberfläche bzw. bewegt sich unter Wasser in die Richtung vorwärts, in die sie gerade schaut. Mit den Richtungstasten kann man diese Richtung ändern (links/rechts bzw. nach oben/unten). Drückt man unter Wasser eine Richtungstaste ohne Sprungtaste, dreht sich Lara, bleibt aber an derselben Stelle (nützlich, um ein Objekt oder einen Gegner anzuvisieren).
  • Tauchrolle (ab TR II): Wenn beim Tauchen die Rollen-Taste drückt, macht Lara unter Wasser eine halbe Schraube und blickt anschließend in die entgegengesetzte Richtung.
  • Luftrolle (ab TR II): Wenn man rückwärts springt und sofort die Rollen-Taste drückt, macht Lara in der Luft eine halbe Schraube und blickt anschließend in die entgegengesetzte Richtung.
  • Von einer Leiter/Wand springen (ab TR II): Ab TR II kann Lara auf Leitern und Wänden nicht nur klettern (aufwärts, abwärts und seitlich), sondern auch rückwärts von ihnen abspringen, indem man die Sprungtaste drückt. Drückt man sofort danach die Rollen-Taste, macht sie in der Luft eine halbe Schraube, so daß sie anschließend in die entgegengesetzte Richtung schaut. An manchen Stellen ist dies notwendig, um eine zweite, gegenüberliegende Wand zu greifen.
  • Kriechen (ab TR III): Wenn man die Kriechen-Taste drückt, duckt sich Lara. Mit Kriechen plus einer Richtungstaste kriecht sie in die gewählte Richtung.
  • Sprinten (ab TR III): Drückt man die Sprint-Taste, während Lara läuft, legt sie einen Zwischenspurt ein.
  • An Stange/Seil klettern/schwingen (ab Last Revelation): Das funktioniert wie das Klettern an einer Wand. Mit den Tasten Links bzw. Rechts kann man Lara drehen, so daß sie in die gewünschte Richtung schaut. Von einer Stange kann man rückwärts abspringen, indem man die Sprungtaste drückt. Kniffliger ist es, am Seil zu schwingen und mit Schwung nach vorne zu springen - das will geübt sein. Wie es geht, steht hier.
  • Auf dem Seil gehen (Die Chronik): Mit der Handlungstaste betritt Lara ein Seil o. ä., das sich vor ihr befindet, und geht mit der Vorwärts-Taste hinüber. Wenn sie ins Schwanken gerät, muß man mit der entsprechenden Richtungstaste vorsichtig gegensteuern.
  • Um eine Stange schwingen (Die Chronik): Wenn Lara zu einer horizontal liegenden Stange springt und diese greift, beginnt sie wie beim Reckturnen herumzuschwingen. Sobald man die Handlungstaste losläßt, springt Lara mit Schwung weiter.
  • Die Steuerung bei Legend hat sich gegenüber den vorhergehenden TR-Spielen geändert: Gesteuert wird mit Maus + Tastatur ("WSAD"-Steuerung). Die komplette Standard-Tastaturbelegung für den PC findet ihr hier.

"Geheime" Bewegungen

Folgende Moves sind in der Anleitung nicht beschrieben:

  • "Um die Ecke" springen: Das ist einer der wichtigsten Tricks überhaupt. Wenn man Lara mit den Richtungstasten im Sprung dreht, während sie in der Luft ist, ändert sie die Flugrichtung. Einige Sprünge sind so erheblich einfacher zu schaffen.
  • Hechtsprung: Mit gedrückter Gehen-Taste vorwärts springen
  • Handstandüberschlag: Mit gedrückter Gehen-Taste an einer Kante hochziehen
  • Salto (ab TR II): Mit gedrückter Gehen-Taste vorwärts springen und sofort die Rollen-Taste drücken. Funktioniert nur ab einer gewissen Fallhöhe.
  • Hechtrolle (ab TR III): Beim Sprinten die Sprungtaste drücken
  • Powerslide (ab TR III): Beim Sprinten die Rückwärtstaste drücken
  • Bug moves: Es gibt verschiedene Tricks, mit denen man kleine Fehler des Spiels ausnutzen kann, um erstaunliche Dinge zu zun. So kann man z. B. an bestimmten Ecken den "Corner Bug" einsetzen, um Lara auf das Dach eines Gebäudes oder an andere sonst unerreichbare Stellen hochzubeamen. Auf Stilettos Website sind alle diese Tricks gesammelt und erklärt, einen Link findet ihr hier.

Fahrzeuge

Ab TR II ist Lara gelegentlich zu Land und zu Wasser mit diversen Fahrzeugen unterwegs. Die Bedienung ist vom jeweiligen Gefährt abhängig und steht im Handbuch (CD-Booklet bzw. PDF auf der CD). Normalerweise gibt man mit der Handlungs- oder Sprungtaste Gas, lenkt mit den Richtungstasten und bremst mit der Gehen- oder Sprungtaste. Die Tasten zum Aussteigen sind von Spiel zu Spiel unterschiedlich!

Waffen, Ausrüstung und Geheimnisse

Waffen und Ausrüstung

Lara startet in allen Spielen mit Pistolen, die als einzige Waffe über unbegrenzte Munition verfügen. Im weiteren Verlauf kann sie weitere Waffen und dazu passende Munition finden. Die Waffen unterscheiden sich in Reichweite und Durchschlagskraft, hier muß man etwas experimentieren. In jedem Fall sollte man die Munition der schweren Waffen für wirklich knifflige Gegner aufsparen. Alle Arten von Munition (auch Granaten) können erst eingesetzt werden, wenn man die passende Waffe hat.

Mit Medipacks kann man Lara heilen, wenn ihr Gesundheitsbalken bedrohlich schrumpft. Ein großes Medipack setzt die Gesundheit auf 100%, ein kleines addiert 50% (relativ zur vollen Gesundheit). Medipacks können ebenfalls während des Spiels eingesammelt werden und sollten sparsam eingesetzt werden. Zu Beginn eines neuen Levels erhält Lara immer volle Gesundheit.

Fackeln stehen ebenfalls nur begrenzt zur Verfügung. Die Umgebung läßt sich auch (begrenzt) erleuchten, indem man die Pistolen abfeuert. In Last Revelation und Die Chronik kann Lara auch durch ihr Fernglas schauen und dabei dessen Lichtverstärker einschalten.

Außer echter Ausrüstung kann man diverse Rätselgegenstände (Artefakte) finden, die in den Levels versteckt sind. Die meisten von ihnen werden zwingend benötigt, um den Level erfolgreich zu beenden (z. B. Schlüssel). In meinen Lösungen sind alle Fundstücke aufgeführt.

  • Waffe/Ausrüstung auswählen: Waffen, Medipacks und Rätselgegenstände können über das Inventar ausgewählt werden, wenn man sie einsetzen will. Die Waffen kann man auch mit den Nummerntasten [1] bis [8] auswählen, die Medipacks mit [9] (groß) bzw. [0] (klein).
  • Waffe ziehen / abfeuern / einstecken: Durch Drücken der Waffen-Taste zieht Lara die zuletzt verwendete Waffe bzw. steckt sie wieder weg. Mit der Handlungstaste wird gefeuert, wenn Lara eine Waffe in der Hand hält. Etwas diffizil ist das Harpunengewehr von TR II und III: hier sollte man immer sehr kurz feuern, um nur einen einzelnen Pfeil auf einmal abzuschießen und dann warten, bis Lara erneut zielt. Nach fünf Schüssen mit der Harpune legt Lara außerdem eine kurze Pause zum Nachladen ein.
  • Zielen: Normalerweise zielt Lara automatisch auf den nächsten Gegner, wenn sie eine Waffe in der Hand hat. Solange sie auf ihn schießt, behält sie ihn im Visier, bis er tot oder nicht mehr sichtbar ist. Soll stattdessen ein anderer Gegner aufs Korn genommen werden, muß man aufhören zu feuern und Lara zum gewünschten Gegner drehen. Die automatische Zielerfassung kann ab Last Revelation über das Optionsmenü ausgeschaltet werden (dann muß man die Schauen-Taste drücken, um einen Gegner anzuvisieren). Ab und zu passiert das nach dem Laden eines Spielstands von selbst - wenn Lara plötzlich ihre Treffsicherheit verloren hat, muß man die Zielautomatik wieder einschalten.
  • Fackel anzünden / werfen / fallen lassen (ab TR II): Ab TR II kann man Laras Umgebung vorübergehend aufhellen, wenn man Magnesiumfackeln im Gepäck hat und die Fackel-Taste drückt (oder die Fackeln im Inventar auswählt). Drückt man die Fackel-Taste erneut, wirft Lara die brennende Fackel in ihre Blickrichung. Mit der Taste "Waffen ziehen" läßt sie die Fackel stattdessen zu Boden fallen.
  • Munition / Feuermodus auswählen (ab Last Revelation): Manche Waffen haben verschiedene Munitionstypen, zwischen denen im Inventar gewechselt werden kann, nachdem man die entsprechende Waffe ausgewählt hat. Die HK in Die Chronik läßt sich zwischen Einzel- und Dauerfeuer umstellen.
  • Gegenstände kombinieren (ab Last Revelation): Manche Fundstücke können zusammengesetzt werden, z. B. Teile von Artefakten oder eine Waffe mit der Laser-Zielvorrichtung. Hierzu selektiert man ein Objekt im Inventar und wählt "Kombinieren" bzw. "Trennen".
  • Fernglas / Laser-Zielvorrichtung (ab Last Revelation): Wenn das Fernglas oder eine mit der Laser-Zielvorrichtung kombinierte Waffe ausgewählt ist, schaltet man mit der Schauen-Taste in die Fernrohr-Sicht. Mit den Richtungstasten kann man das Blickfeld verschieben, mit den Tasten Kriechen und Sprinten wird der Bildausschnitt vergrößert und verkleinert. Der rote Laserpunkt ermöglicht das exakte Anvisieren eines Ziels. Das Fernrohr ist praktisch, um entfernte Gegenstände genauer zu untersuchen. Außerdem besitzt es einen Lichtverstärker - mit der Handlungstaste schaltet man das Bild auf "hell". Mit der Taste "Waffe ziehen" kommt man wieder in die gewohnte Kameraperspektive.
  • Kompaß (nur TR I und Last Revelation): In den Folgen, in denen Lara über einen Kompaß verfügt, sind in meinen Lösungen an manchen Stellen zur Verdeutlichung Himmelsrichtungen angegeben. In TR I funktioniert der Kompaß wie erwartet: die rote Spitze zeigt stets in die nördliche Himmelsrichtung des Levels. Wenn die rote Nadel zum rechten Bildschirmrand weist, schaut die Kamera also nach Westen. In Last Revelation hingegen ist der Kompaß eine Art Richtungsablesegerät: die rote Spitze weist nicht stets nach Norden, sondern zeigt auf der Kompaßskala die Richtung an, in die Lara gerade schaut. Wenn die rote Nadel auf "W" steht, bedeutet dies also, daß Lara nach Westen blickt.

Geheimnisse (Secrets) und Bonus-Levels

In fast allen Folgen von Tomb Raider sind in den meisten Levels "Geheimnisse" (Secrets) eingebaut. Dies sind besonders gut versteckte Gegenstände bzw. Räume. Wenn Lara ein Geheimnis findet, ertönt der typische "Geheimnis-Klingelton", die Anzahl der gefundenen Secrets erscheint auch in der Level-Statistik. Ob die Geheimnisse einen Bonus bringen, ist je nach Spiel unterschiedlich. In meinen Lösungen sind alle Geheimnisse aufgeführt.

Spiel

Geheimnisse

Tomb Raider I

insgesamt 45 Geheimnisse, kein Bonus

Unfinished Business

insgesamt 10 Geheimnisse, kein Bonus

Tomb Raider II

je 3 Geheimnisse in den Levels 1 - 16 (insgesamt 48)
Wenn man die drei Secrets eines Levels findet, liegt beim dritten Bonus-Ausrüstung

Golden Mask

je 3 Geheimnisse pro Level (insgesamt 15)
Wer in den Levels 1 bis 4 alle zwölf Secrets findet, bekommt als Bonus das 5. Level

Tomb Raider III

insgesamt 59 Geheimnisse (mit Geschick sind auch 60 möglich)
Wer alle 59 (oder 60) Secrets findet, bekommt das Bonus-Level

The Lost Artifact

je 3 Geheimnisse in den Levels 1 - 5 (insgesamt 15), kein Bonus

The Times Exclusive

keine Geheimnisse, kein Bonus

The Last Revelation

insgesamt 70 Geheimnisse, kein Bonus

Die Chronik

je 9 Geheimnisse pro Episode (insgesamt 36)
Wenn man die neun Secrets einer Episode findet, wird ein je ein Bonus-Feature im Hauptmenü freigeschaltet

Spielstände (Savegames)

In allen Folgen von Tomb Raider ist es möglich (und sinnvoll!), den aktuellen Stand zu sichern. Auf dem PC/Mac geht das jederzeit, auf der PlayStation muß man hierfür bei älteren Folgen zunächst einen Savegame-Kristall einsammeln. Jedesmal, wenn man in Tomb Raider abspeichert, wird der aktuelle Zustand des Spiels in eine Datei auf der Festplatte geschrieben (bei der PlayStation in den internen Speicher der Konsole bzw. auf die Memory Card). Diese Speicherung enthält alle Informationen, die nötig sind, um genau diesen Zustand wiederherzustellen - und das ist eine ganze Menge. Gespeichert wird z. B. die genaue Position Laras, in welche Richtung sie schaut, ob sie gerade steht, kriecht, hängt oder fällt, was sich im Inventar befindet, welche Türen offen sind, wo im Level noch Gegner sind und vieles mehr. Wenn man diesen Spielstand dann wieder lädt, wird die Datei gelesen und das Spiel genau in den Zustand versetzt, in dem es war, als man abgespeichert hat. Alles, was nach dem Abspeichern geschehen ist, wird rückgängig gemacht. Eine solche Datei mit einem abgespeicherten Spielstand wird Savegame genannt.

Es ist zunächst wichtig zu wissen, daß man in Tomb Raider mehrere unterschiedliche Spielstände anlegen kann. Wenn man den Befehl "Speichern" wählt, erscheint eine Liste mit 10 bis 16 (je nach Spiel) Einträgen - zunächst steht an jeder Position "Leerer Slot" bzw. "Freier Slot". Slot ist englisch für eine Stelle, wo man etwas hintun kann - das bedeutet, daß jede Zeile in der Liste einen Speicherplatz darstellt, der einen Spielstand aufnehmen kann. Eine Zeile erscheint hervorgehoben oder blinkend, das ist der momentan ausgewählte Speicherplatz. Man kann einen anderen Speicherplatz auswählen, indem man die Markierung mit den Richtungstasten nach oben oder nach unten verschiebt. (Hinweis: In Tomb Raider I bis III werden nur 10 der 16 Speicherplätze angezeigt; die Liste rollt dann durch, wenn man an den unteren bzw. oberen Rand kommt.) Wenn man die Eingabe- oder Handlungstaste drückt, wird der Spielstand an der Stelle der Liste gespeichert, die gerade hervorgehoben ist. Genauer gesagt: gespeichert wird der Spielstand als Savegame-Datei auf der Festplatte (bzw. als Block auf der Memory Card), aber er wird künftig an dieser Stelle in der Spielstände-Liste angezeigt. Die Liste zeigt für jeden Spielstand den Namen des Levels an und eine laufende Nummer. Diese Nummer gibt an, wie oft man seit Beginn des Spiels schon gespeichert hat - je höher die Nummer, desto neuer ist also der Spielstand. Ab Last Revelation wird statt der Nummer die bisherige Spieldauer angezeigt.

Welchen Speicherplatz man zum Abspeichern wählt, ist völlig egal. Der ausgewählte Speicherplatz (Slot) enthält er anschließend den gerade abgespeicherten Spielstand. Wenn der Speicherplatz vorher nicht leer war, wird der Spielstand, der sich vorher in diesem Slot befand, überschrieben und läßt sich nicht wiederherstellen. Wenn die Liste 16 Speicherplätze hat, kann man also genau 16 verschiedene Spielstände aufbewahren. Mit dem Befehl "Laden" kann man einen beliebigen der vorhandenen Spielstände wieder aufrufen. Es ist sehr wichtig, nicht immer wieder denselben Spielstand zu überschreiben, sondern regelmäßig einen anderen Speicherplatz auszuwählen. So könnt ihr auch zu einer älteren Stelle zurückkehren, wenn ihr Lara in eine mißliche Lage manövriert oder etwas wichtiges übersehen habt.

Die Befehle "Speichern" und "Laden" sind über das Menü erreichbar, von TR I bis Die Chronik geht das auch mit den Tasten [F5] bzw. [F6]. In Angel of Darkness überschreibt [F5] stattdessen automatisch den obersten Spielstand (Quicksave), was nicht immer zuverlässig funktioniert - speichert dort sicherheitshalber lieber über das Menü.

Weitere Infos stehen ihr auf meiner Seite Spielstände. Dort findet ihr auch meine eigenen Savegame-Dateien und eine ausführliche Anleitung, wie ihr diese herunterladen und mit ihnen weiterspielen könnt.

Bildschirmfotos (Screenshots)

Wie macht man Bildschirmfotos?

Spiel

Taste

Tomb Raider I

keine eingebaute Screenshot-Funktion

Unfinished Business

Taste [-] (dritte Taste rechts von [M])
Achtung - siehe Hinweis unten

Tomb Raider II / Golden Mask

Taste [S]

Tomb Raider III bis Die Chronik

Taste [Ä] (zweite Taste rechts von [L])

Die Tasten (PC), mit denen man Bildschirmfotos erstellt, sind oben angegeben. [-] und [Ä] gelten nur für deutsche Tastaturen; für andere Tastaturen habe ich die Position der Taste angegeben, die man stattdessen drücken muß. Legt keine von Laras Bewegungen auf die Screenshot-Taste des jeweiligen Spiels!

  • In Tomb Raider I gibt es keine eingebaute Screenshot-Funktion. Hier benötigt man Glidos oder ein zur Grafikkarte passendes Hilfsprogramm. Bei manchen Grafikkarten kann man mit der [Druck]-Taste den Bildschirminhalt in die Zwischenablage kopieren und mit einem Grafikprogramm von dort wieder einfügen. Manchmal funktioniert das nur, wenn man in TR mit der Taste [F1] die niedrigste Bildschirmauflösung einstellt, oft aber auch gar nicht.
  • Mit der Taste [-] beginnt Unfinished Business, ständig Screenshots zu machen (mehrere pro Sekunde!) So kann man zwar später mit passender Software ein richtiges Filmchen aus den Fotos machen, aber die Festplatte füllt sich rapide. Wenn man erneut die Taste [-] drückt, wird die Dauer-Screenshotfunktion wieder abgestellt.
  • Die [Druck]-Taste, mit der man den Bildschirminhalt in die Zwischenablage kopieren kann, funktioniert normalerweise nur mit dem normalen Windows-Bildschirm, aber selten mit TR I und nicht immer mit den anderen Folgen. Mit bestimmten Grafikkarten geht es, das ist dann aber ein spezielles Feature des jeweiligen Grafikkarten-Treibers.
  • Wenn eure Screenshots nur Grafikmüll enthalten, stellt den Windows-Desktop auf dieselbe Farbtiefe wie das Spiel - meistens High Color (16 bit).

Wo werden Bildschirmfotos gespeichert und womit kann man sie anschauen?

Alle Screenshots werden in dem Verzeichnis gespeichert, in dem das jeweilige Spiel auf der Festplatte installiert ist. Der erste Screenshot bekommt den Namen "tomb0000", dann wird hochgezählt. Wenn man das Spiel beendet und neu startet, beginnen die Dateinamen wieder bei "tomb0000" - die alten Screenshots werden also überschrieben. Die Bilder werden - je nach Spiel und und eingestellter Farbtiefe - im Format Targa (".tga") oder Paintbrush (".pcx") gespeichert. Fast alle Bildverarbeitungsprogramme beherrschen diese Formate - MS Paint (das Malprogrämmchen, das mit Windows ausgeliefert wird), kann jedoch keine Targa-Dateien lesen. Wenn ihr also .tga-Dateien nicht öffnen könnt, braucht ihr ein besseres Bildverarbeitungsprogramm.

Die Bildschirmfotos sind viel zu dunkel

Dieses Problem tritt mit den meisten 3D-Grafikkarten auf. Grund: die Helligkeit der Anzeige im 3D-Modus wird vom Treiber der Grafikkarte gesteuert, man nennt das "Gamma-Korrektur". Tomb Raider speichert Bildschirmfotos aber immer ohne Gamma-Korrektur - und deshalb sind sie zu dunkel. Um die Screenshots nachträglich korrekt aufzuhellen, braucht man ein Bildverarbeitungsprogramm, das Gamma-Korrektur beherrscht (z. B. Photoshop oder PaintShopPro). Um den Screenshot genau so hinzubekommen, wie er ursprünglich im Spiel aussah, muß man für die Korrektur denselben Gamma-Wert einstellen, den die Grafikkarte im 3D-Modus verwendet. Diesen Gamma-Wert findet man häufig im Kontrollfeld der Grafikkarte in der Systemsteuerung; meistens beträgt er 1,7. Die Gamma-Korrektur macht das Bild nicht einfach "heller", sondern ändert die Helligkeitsverteilung des Bildes anhand eines Gradienten. Weniger technisch: dunkle Bildbereiche werden stärker aufgehellt als helle. Mit einfachen Grafikprogrammen kann man oft nur generell die Helligkeit hochschrauben - danach kann man zwar auch mehr erkennen, aber das Bild wird etwas flau.

Cheats

Hier sind alle "echten" Cheats für Tomb Raider (also keine Gameshark-Codes etc.) für PC/Mac (links) bzw. PlayStation (rechts). Der Cheat für unbegrenzte Ausrüstung raubt dem Spiel viel von seinem Reiz, weil man dadurch unbegrenzt Munition und Medipacks bekommt. Wer lieber nur ein bißchen Nachschub haben möchte, kann stattdessen mit einem Savegame-Editor sein Inventar etwas aufbessern, Download-Links dazu findet ihr hier. Auch der Levelsprung ist gefährlich - ab Last Revelation verpaßt man dadurch oft einen Gegenstand, den man in einem späteren Level braucht.

Tomb Raider I / Unfinished Business

Nächster Level (PC/Mac):
Mit gedrückter Gehen-Taste einen Schritt vor und einen zurück. Gehen-Taste loslassen, dann Lara dreimal links- oder rechtsherum vollständig im Kreis drehen, ohne dabei anzuhalten. Etwas mehr als drei volle Umdrehungen schadet nicht, nur weniger darf's nicht sein. Dann nach vorn springen.

Alle Waffen, unbegrenzte Ausrüstung (PC/Mac):
Wie der Level-Cheat, aber am Schluß nicht vorwärts, sondern rückwärts springen.

Nächster Level (PlayStation):
Mit Select ins Inventar, dann L2, R2, Dreieck, L1, L1, Kreis, R2, L2 drücken.

Alle Waffen, unbegrenzte Ausrüstung (PlayStation):
Mit Select ins Inventar, dann L1, Dreieck, L2, R2, R2, L2, Kreis, L1 drücken.

Tomb Raider II / Golden Mask

PC/Mac:
Genauso wie Tomb Raider I, man muß aber dabei eine brennende Fackel halten. Probiert's mal ohne...

Nächster Level (PlayStation):
Seitlicher Schritt nach links, nach rechts und wieder nach links. Dann mit gedrückter Gehen-Taste einen Schritt zurück und einen nach vorn. Gehen-Taste loslassen, dann Lara dreimal links- oder rechtsherum vollständig im Kreis drehen, ohne dabei anzuhalten. Etwas mehr als drei volle Umdrehungen schadet nicht, nur weniger darf's nicht sein. Dann nach vorn springen und in der Luft rollen.

Alle Waffen, unbegrenzte Ausrüstung (PlayStation):
Wie der Level-Cheat, aber am Schluß nicht vorwärts, sondern rückwärts springen und in der Luft rollen.

Tomb Raider III / The Lost Artifact

Nächster Level (PC/Mac):
Pistolen ziehen, mit gedrückter Gehen-Taste einen Schritt rückwärts und einen vorwärts machen. Gehen-Taste loslassen. Mit der Kriechen-Taste kurz ducken, dann Lara dreimal links- oder rechtsherum vollständig im Kreis drehen, ohne dabei anzuhalten. Etwas mehr als drei volle Umdrehungen schadet nicht, nur weniger darf's nicht sein. Dann nach vorn springen.

Alle Waffen, unbegrenzte Ausrüstung (PC/Mac):
Wie der Level-Cheat, aber am Schluß nicht vorwärts, sondern rückwärts springen.

Nächster Level (PlayStation):
L2, R2, 2x L2, R2, L2, R2, L2, R2, 4x L2, R2, L2, 4x R2, L2 drücken. Lara sagt "No".

Alle Waffen, Medipacks Fackeln und Kristalle (PlayStation):
L2, 2x R2, 4x L2, R2, L2, 2x R2, L2, 2x R2, 2x L2, R2, 2x L2, R2 drücken. Lara schreit.

8 Geheimnisse (PlayStation):
5x L2, R2, 3x L2, R2, L2, R2, 2x L2, R2, 2x L2, R2, 2x L2 drücken. Lara sagt "Ahhh". Am Ende des Levels habt ihr genau acht Geheimnisse "gefunden".

Volle Gesundheit (PlayStation):
2x R2, L2, R2, 6x L2, R2, 3x L2, R2, 5x L2 drücken. Lara sagt "Ahhh".

Schlüssel zur Rennnstrecke im Trainingslevel (PlayStation):
R2, 3xL2, R2, 6x L2, R2, 5x L2, R2, 2x L2 drücken. Lara sagt "No".

Tomb Raider IV - The Last Revelation

Lara nach Norden ausrichten:
Für die Cheats muß Lara zunächst exakt nach Norden schauen (auf dem PC wird dann wird die Kompaßnadel durchsichtig, auf der PSX nicht). Das klappt nicht, indem man Lara einfach nach Norden dreht. Steigt am besten auf einen passend ausgerichteten Block oder steigt/rutscht von einem geeigneten Gegenstand. Dann muß man das Inventar aufrufen, bestimmte Tasten genau gleichzeitig drücken und 1 - 2 Sekunden festhalten.

Nächster Level (PC):
Nach Norden ausrichten (wie das geht, steht etwas weiter oben), Inventar aufrufen, "Spiel laden" markieren und die Tasten H+E+L+P gleichzeitig drücken.

Unbegrenzte Ausrüstung (PC):
Nach Norden ausrichten (wie das geht, steht etwas weiter oben), Inventar aufrufen, "Kleines Medipack" markieren und die Tasten G+U+N+S gleichzeitig drücken. Funktioniert nicht in den Trainingslevels.

Alle Waffen (PC):
Nach Norden ausrichten (wie das geht, steht etwas weiter oben), Cheat für unbegrenzte Ausrüstung anwenden (wenn noch nicht geschehen) und Inventar schließen. Inventar aufrufen, "Großes Medipack" markieren und die Tasten W+E+A+P+O+N+S gleichzeitig drücken. Funktioniert nicht in den Trainingslevels.

Hinweis:
Auf vielen Tastaturen funktioniert nur der Level-Cheat.

Nächster Level (PlayStation):
Nach Norden ausrichten (wie das geht, steht etwas weiter oben), Inventar aufrufen, "Spiel laden" markieren, die Tasten L1+L2+R1+R2+Vorwärts gedrückt halten, dann das Dreieck drücken.

Unbegrenzte Ausrüstung (PSX):
Nach Norden ausrichten (wie das geht, steht etwas weiter oben), Inventar aufrufen, "Großes Medipack" markieren, die Tasten L1+L2+R1+R2+Rückwärts gedrückt halten, dann das Dreieck drücken. Funktioniert nicht in den Trainingslevels.

Alle Waffen (PlayStation):
Nach Norden ausrichten (wie das geht, steht etwas weiter oben), Inventar aufrufen, "Kleines Medipack" markieren, die Tasten L1+L2+R1+R2+Vorwärts gedrückt halten, dann das Dreieck drücken. Funktioniert nicht in den Trainingslevels.

Alle sonstigen Fundstücke (PSX):
Nach Norden ausrichten (wie das geht, steht etwas weiter oben), Inventar aufrufen, "Großes Medipack" markieren, die Tasten L1+L2+R1+R2+Rückwärts gedrückt halten, dann Viereck, Dreieck und Kreis drücken. Funktioniert nicht in den Trainingslevels.

Tomb Raider - Die Chronik

Unbegrenzte große Medipacks (PC/Mac):
Lara muß genau ein großes Medipack besitzen und darf nicht bei voller Gesundheit sein. Das große Medipack im Inventar anwählen (nicht "benutzen"), die Schauen-Taste drücken, dann die Taste "9" auf der alphanumerischen Tastatur drücken (über dem "I", nicht die "9" auf dem Ziffernblock). Dann die Handlungstaste drücken.

Unbegrenzte kleine Medipacks (PC/Mac):
Lara muß genau ein kleines Medipack besitzen und darf nicht bei voller Gesundheit sein. Das kleine Medipack im Inventar anwählen (nicht "benutzen"), die Schauen-Taste drücken, dann die Taste "0" (Null) auf der alphanumerischen Tastatur drücken (über dem "P", nicht die "0" auf dem Ziffernblock). Dann die Handlungstaste drücken.

Wer zuviele Medipacks hat, muß sich von einem Feind angreifen lassen und solange große bzw. kleine Medipacks verbrauchen, bis nur noch eins übrig ist.

Das sind die einzigen PC-Cheats für Die Chronik! Die im Internet verbreiteten Cheats, bei denen man Lara nach Norden ausrichten muß (obwohl es in diesem Spiel keinen Kompaß gibt!), sind frei erfunden und funktionieren nicht.

Alle Waffen, unbegrenzte Ausrüstung (PlayStation):
Inventar aufrufen, die Uhr markieren, die Tasten L1+L2+R1+R2+Vorwärts gedrückt halten, dann das Dreieck drücken.

Alle sonstigen Fundstücke (PlayStation):
Inventar aufrufen, die Uhr markieren, die Tasten L1+L2+R1+R2+Rückwärts gedrückt halten, dann das Dreieck drücken.

Spezial-Menü (PlayStation):
Inventar aufrufen, die Uhr markieren, die Tasten L1+L2+R1+R2+Rückwärts+Kreis gedrückt halten, dann das Dreieck drücken. Das Spiel verlassen und das Hauptmenü aufrufen.

Tips und Tricks zu einzelnen Folgen von Tomb Raider

Tips zu Tomb Raider I / Unfinished Business

Die Grafik ist sehr grob

Ab Tomb Raider II verwendet TR die DirectX-Schnittstelle von Microsoft. Hiermit läuft das Spiel automatisch über die 3D-Grafikkarte (sofern vorhanden). Tomb Raider I ist aber ein DOS-Spiel und weiß nichts von DirectX. Deshalb wird die 3D-Hardware des Rechners nicht verwendet, was die Grafikqualität stark beeinträchtigt. Für bestimmte 3D-Grafikkarten gibt es spezielle Patches, mit denen TR I die 3D-Hardware nutzen kann (ein Patch ist ein kleines Programm, mit dem das originale Spiel "geflickt" wird, also eine Art Update). Der Unterschied ist wirklich erstaunlich. Leider gibt es 3D-Patches nur für Grafikkarten, die 1996 aktuell waren - für moderne 3D-Hardware ist nichts dabei. Ausnahme: der 3dfx-Patch läuft auf allen Karten mit 3dfx-Chip (z. B. Voodoo-Karten), egal welcher Generation. Wer die Director's-Cut-Version von TR I besitzt, findet die Patches im Ordner "3dgrafik" auf CD 1 (für TR I) bzw. im Ordner "3DCards" auf CD 2 (für Unfinished Business). Ansonsten gibt es die Patches auch im Download.

Auf neueren Voodoo-Karten (ab Voodoo 2) funktioniert der Patch zwar auch, die Farben sind aber verkehrt. In diesem Fall müßt ihr zunächst den passenden 3D-Patch installieren (entweder 3dfx-Patch oder Voodoo-Patch - falls einer nicht läuft, nehmt den anderen) und zusätzlich einen weiteren Patch speziell für Karten ab Voodoo 2. Diesen Zusatzpatch gibt's nicht auf CD, sondern nur im Download. Dieser Zusatzpatch ist kein echter Patch, sondern eine Stapelverarbeitungsdatei (Batchfile), der einige MS-DOS-Umgebungsvariablen für die Voodoo-Karte setzt. Ihr müßt TR I dann über diese Batchdatei starten. Wenn die Farben auch mit dem Zusatzpatch noch falsch sind, ist wahrscheinlich nicht mehr genug Platz im MS-DOS-Umgebungsbereich (nach dem Start des Spiels sollte kurz eine entsprechende Fehlermeldung auftauchen). Dann müßt ihr in die Datei "C:\config.sys" folgenden Befehl einfügen (und danach den Rechner neu starten):
shell=command.com /e:2048 /p
Dieser Befehl erhöht den Umgebungsbereich auf 2048 Byte. Falls das nicht reicht, müßt ihr einen größeren Wert nehmen.

Wer keinen passenden Patch für seine 3D-Karte findet, sollte das Tool Glidos ausprobieren (im folgenden beschrieben) Funktioniert auch das nicht, kann man wenigstens mit den Tasten [F1] bis [F4] im Spiel die Auflösung, Bildgröße und Detailstufe ändern. Experimentiert damit, bis ihr ein halbwegs erträgliches Bild bekommt.

Wie funktioniert Glidos?

Glidos ist ein Tool, mit dem man auf den meisten Grafikkarten TR I in Hardware-3D (also mit erheblich verbesserter Grafik) spielen kann. Hier findet ihr einen Download-Link. Glidos funktioniert nur mit der 3Dfx-Version von TR I / Unfinished Business. Wer die Director's-Cut-Version von TR I besitzt, findet entsprechende Patches im Ordner "3dgrafik" auf CD 1 (für TR I) bzw. im Ordner "3DCards" auf CD 2 (für Unfinished Business). Ansonsten gibt es die Patches auch im Download.

Glidos kommt als selbstextrahierendes Archiv. Nach dem Download müßt ihr es starten und ein Verzeichnis angeben, in den das Archiv entpackt werden soll - z. B. "C:\Programme\Glidos". In diesem Verzeichnis werden zwei neue Ordner angelegt - der eine heißt "Glidos" und enthält das eigentliche Programm, der andere heißt "Game". Nun müßt ihr den Inhalt des Ordners "Game" (vier Dateien) in den Ordner kopieren, in dem Tomb Raider I auf eurer Festplatte installiert ist ("C:\Tombraid").

Falls ihr TR I und/oder Unfinished Business in einem anderen Ordner installiert habt als "C:\Tombraid", habt ihr nun noch etwas zusätzliche Arbeit. Eine der vier Dateien heißt "TR I" und ist vom Typ "Verknüpfung mit einer Anwendung für MS-DOS". Klickt mit der rechten Maustaste auf diese Datei und wählt "Eigenschaften". Geht auf die Seite "Programm" und gebt unter "Arbeitsverzeichnis" den Ordner an, in dem TR I auf eurer Festplatte installiert ist (z. B. "E:\Spiele\TRI"). Unter "Befehlszeile" gebt ihr denselben Ordner an und hängt "\tomb.exe" an (z. B. "E:\Spiele\TRI\tomb.exe"). Die übrigen Einstellungen dürft ihr nicht ändern. Wenn ihr Unfinished Business ine einem anderen Ordner installiert habt als TR I, müßt ihr die vier Dateien zunächst auch in diesen Ordner kopieren. In den Eigenschaften der Verknüpfung namens "UB" muß als Arbeitsverzeichnis der Ordner eintragen werden, in dem Unfinished Business installiert ist. Unter "Befehlszeile" gebt ihr denselben Ordner an und hängt "\trub.exe" an.

Nun müßt ihr die 3Dfx-Version von TR I und ggf. Unfinished Business installieren. Es handelt sich einfach um eine neue tomb.exe btw. trub.exe, die in den Ordner ausgepackt werden muß, in dem das jeweilige Spiel installiert ist.

Das Spiel wird nun folgendermaßen gestartet: Geht in den Glidos-Ordner (z. B. "C:\Programme\Glidos\Glidos") und startet die Anwendung "GldSrv". Ich bekomme dann die Meldung "Pipe creation failed 2", es funktioniert aber trotzdem. Dann öffnet den Ordner, in dem das Spiel installiert ist (z. B. "C:\Tombraid") und klickt doppelt auf die Verknüpfung namens "TRI" bzw. "UB". Wichtig: startet das Spiel immer über diese Verknüfungen und nicht, indem ihr die Anwendung "tomb" bzw. "trub" direkt aufruft. Beim ersten Start gibt es manchmal einen Absturz aber beim zweitenmal funktioniert bei mir alles einwandfrei und sieht prima aus. Wenn ihr das Spiel beendet habt, könnt ihr auch den Glide Server schließen.

Es ist nicht auszuschließen, daß Glidos bei euch - je nach Grafikkarte - nicht funktioniert. Dann müßt ihr die Originalversion von TR I wiederherstellen (ohne Hardware-Beschleunigung). Kopiert hierzu einfach die Anwendung "tomb" (bzw. "trub") von der CD in den Ordner, in dem das Spiel auf der Festplatte installiert ist. Alternativ könnt ihr es auch einfach neu installieren - aber bitte im selben Verzeichnis wie vorher.

Bei der automatischen Erkennung meiner Soundkarte stürzt das Setup ab
Ich höre nur die Hintergrundgeräusche, aber keine Schüsse, Schritte etc.

Leider muß man für TR I die vorhandene Soundkarte im Setup selbst einstellen. Die automatische Erkennung endet meist mit einem Absturz. Die allermeisten Soundkarten sind kompatibel zum SoundBlaster-Standard. Wählt also im Zweifelsfall im Setup als Soundkarte "SoundBlaster" oder "SoundBlaster Pro". In jedem Fall müßt ihr noch die richtigen Werte für Port, IRQ und DMA eingeben - wie findet man die heraus?

Wenn ihr TR I unter Windows spielt, könnt ihr die korrekten Werte der Systemsteuerung entnehmen. Das folgende Verfahren gilt für Windows 95, in späteren Versionen könnte es kleine Unterschiede geben. Wählt im Start-Menü "Einstellungen/Systemsteuerung" und klickt doppelt auf das Symbol "System". Dann klickt auf "Geräte-Manager". Eine Liste aller vorhandenen Systemkomponenten wird angezeigt. Klickt doppelt auf den Eintrag "Audio-, Video- und Gamecontroller", um eure Multimedia-Geräte aufzulisten. Klickt doppelt auf den Eintrag für eure Soundkarte und ein weiteres Fenster öffnet sich. Klickt auf "Ressourcen" und schreibt alle Werte auf, die dort in der Liste angezeigt werden. Meist sind das E/A-Bereich (I/O Port), Interrupt (IRQ) und DMA. Dann startet das Setup von TR I. Wählt eure Soundkarte aus (wenn die spezielle Soundkarte nicht zur Auswahl steht, nehmt "SoundBlaster" oder "SoundBlaster Pro") und stellt dann genau die Werte ein, die im Gerätemanager angezeigt wurden.

Manche Soundkarten haben zwei Einträge (= Treiber) in der Systemsteuerung, die unterschiedliche Ressourcen verwenden. Schreibt dann von beiden Treibern die Einstellungen auf und probiert aus, welcher von beiden mit TR I funktioniert. Meist hat der richtige Treiber den Zusatz "SoundBlaster compatible", "DOS emulation" oder ähnlich.

Ich bekomme das Spiel unter Windows einfach nicht vernünftig zum Laufen

Bei hartnäckigen Problemen ist es immer einen Versuch wert, TR I unter reinem DOS (ohne Windows im Hintergrund) zu spielen. Beendet hierfür Windows und wählt die Option "Im MS-DOS Modus neu starten". Zuerst müßt ihr aber DOS-Treiber für CD-ROM und Soundkarte installieren.

Nach dem 2. Level endet TR I mit einer Fehlermeldung

Nach dem Level Die Stadt Vilcabamba beendet sich TR I gern mit folgender Meldung (oder ähnlich):
Level ... (...) is version ... (this game code is version ...)
Es gibt zwei mögliche Ursachen für diesen Absturz:

  • Ihr habt keine Vollversion. Es gibt eine "Testversion" von TR I, die häufig Hardware-Komponenten (Grafikkarte / Soundkarte / Drucker) beigepackt wird, in Spielesammlungen auftaucht oder sogar superbillig allein verkauft wird. Diese Version enthält nur zwei Levels (plus Trainigslevel)! Ob das der Fall ist, könnt ihr leicht feststellen, indem ihr auf der CD den Ordner "data" öffnet. Die Vollversion enthält 21 Dateien mit der Endung ".phd" (plus einige ".pcx"-Dateien). Das sind die Daten für die 15 Levels, 4 Animationen (cutscenes), Startsequenz und Trainigslevel. Wenn ihr weniger habt, ist da leider nichts zu machen.
  • Dieselbe Fehlermeldung bekommt man häufig auch mit der Vollversion unter Windows 98 und höher. Dann verträgt sich TR I nicht mit eurem System. Dafür gibt es keine zuverlässige Abhilfe. Am besten sucht ihr euch jemand, der Windows 95 auf dem Rechner hat, und laßt euch von ihm eine Startdiskette erstellen. Fahrt den Rechner dann mit dieser Diskette hoch und spielt TR I unter der DOS-Version von Windows 95. Zuvor müßt ihr aber noch DOS-Treiber für Soundkarte und CD-ROM installieren. Wenn ihr das nicht hinbekommt, könnt ihr alternativ weiterhin unter Windows spielen und auf meine Spielstände zurückgreifen. Wenn sich TR I am Ende eines bestimmten Levels verabschiedet, müßt ihr mein Savegame vom Anfang des nächsten Levels laden, um weiterzukommen. Meine Spielstände vom Anfang aller Level findet ihr hier.

Sichtbare Kanten um Objekte in der 3dfx-Version

Der Nachthimmel der 3Dfx-Version ähnelt oft einem Fischernetz und im Dunklen haben viele Objekte weiße Kanten. Dieser Effekt verschwindet meistens, wenn mit der Taste [F2] der Frame-Counter (berechnete Bilder pro Sekunde) angezeigt und im Menü unter Detail Levels (Sonnenbrille) das Mip-Mapping abgeschaltet wird.

Kein Hintergrund-Sound in der 3dfx-CD-Version von Unfinished Business

In der 3Dfx-Version auf der CD wird die Hintergrundmusik nur im Hauptmenü abgespielt, nicht während des Spiels selbst. In der 3Dfx-Download-Version kommt die Musik korrekt von der TR-I-CD, die ja im Laufwerk liegen muß. Ich vermute, daß auch die CD-Version auf die Tracknummern von TR I zugreift, die auf der Unfinished-Business-CD aber gar nicht existieren (mit Ausnahme von Track 2, der Hauptmenü-Musik). Die einzige Lösung ist, sich die 3Dfx-Download-Version zusätzlich zu besorgen und diese mit der TR-I-CD im Laufwerk abzuspielen (das klappt natürlich auch mit der TR-I-CD von Director's Cut). Dieser Fehler tritt in der Standard-Version von Unfinished Business (ohne 3D-Hardware-Unterstützung) nicht auf.

Im Level Atlantis rührt sich Laras Double nicht vom Fleck

Das ist ein Bug, der manchmal auftritt. Als Abhilfe kann man den Raum verlassen (in den Eingang springen), ein Stück zurückgehen, umkehren und den Raum erneut betreten.

TR I stürzt ab, wenn man einen Zentauren (halb Mann, halb Pferd) erschießt.

Das ist ein Problem mit dem 3D-Patch für ATI-Karten. Leider scheint es keine Abhilfe zu geben. Speichert ab, bevor ihr einem Zentauren begegnet und beendet das Spiel. Kopiert die Anwendung "tomb(.exe)" von der CD in das Verzeichnis auf der Festplatte, in dem ihr TR I installiert habt. Hierdurch wird der 3D-Patch entfernt. Spielt dann die Stelle mit dem Zentauren und installiert anschließend den Patch neu.

Gibt es einen Trick für die brennenden Pfeiler im Palast Midas?

Das ist sicher eine der kniffligsten Stellen aller Folgen. Einen echten Trick gibt es nicht - ihr müßt flüssig von Pfeiler zu Pfeiler springen, ohne dabei stehenzubleiben und Lara neu auszurichten. Da die Pfeiler nicht in einer Reihe stehen, muß man Lara entweder in der Luft etwas drehen (doch, das geht) oder Lara beim Anlauf zum nächsten Sprung steuern. Ich finde es hilfreich, die Vorwärtstaste mit einem Streichholz festzuklemmen, dann hat man die rechte Hand frei für die Richtungstasten. Zum Laden eines Spielstands muß man die Vorwärtstaste aber wieder freigeben. Wer es trotzden nicht schafft, findet hier einen Spielstand direkt nach dieser Sprungsequenz.

Die PSX-Version hat richtige Musik, die PC-Version nur die Hintergrundgeräusche

Das ist so - warum, weiß keiner. Vielleicht war auf der CD der PC-Version nicht mehr genug Platz?

Soll ich Unfinished Business im selben Verzeichnis installieren wie Tomb Raider I?

Ich empfehle auf jeden Fall, beide Spiele im selben Ordner zu installieren, da sie dann auf dieselbe Konfiguration zugreifen (d. h. geänderte Einstellungen gelten für beide Spiele). Unfinished Business verwendet andere Dateinamen für Spielstände ("saveub" statt "savegame"), somit kann hier nichts durcheinanderkommen. Die Download-Version von Unfinished Business muß unbedingt im selben Ordner wie TR I installiert werden, sonst läuft sie nicht.

Tips zu Tomb Raider II / Golden Mask

Was kann man im Trainingslevel (Laras Haus) noch tun?
Wie öffnet man den Schrank in ihrem Schlafzimmer?

In Laras Haus sind ein paar besondere "Ostereier" versteckt (stehen nicht in meiner Lösung):

  • Im Wohnzimmer steht Laras Stereoanlage. Wenn ihr den Schalter an der Wand drückt, wird Musik von der CD abgespielt.
  • Ein weiterer Schalter in der Küche öffnet den Kühlraum. Hier kann man den lästigen Butler einsperren: warten, bis er den Kühlraum betritt, dann über ihn springen, rechts herum laufen und den Kühlraum mit dem Schalter schließen.
  • Die schönste Überraschung ist aber Laras versteckte Schatzkammer. Wenn ihr das Haus betretet, findet ihr eine verschlossene Tür rechts unter der Treppe (wenn Lara davor steht, kann man sie mit der Vorwärts-Taste auf der Stelle laufen lassen, das funktioniert mit allen geschlossenen Türen im Spiel). Mit einem Schalter in Laras Garten-Labyrinth kann man diese Tür öffnen - aber nur für kurze Zeit. Diese Tür rechtzeitig zu erreichen, ist eine der schwierigsten Aufgaben im Spiel und eine echter Herausforderung für Tomb-Raider-Experten. So wird es gemacht:
    1. Öffnet die Eingangstür zu Laras Haus und schließt den Butler - wie oben beschrieben - im Kühlraum ein, damit er nicht im Weg steht.
    2. Geht nach draußen und nach links. Hinter dem Fischbrunnen ist der Eingang zum Labyrinth. Dann sucht den kürzesten Weg zum Schalter und präg ihn euch gut ein: Geht ins Labyrinth, dann nach rechts, zweimal nach links, nach rechts und geradeaus bis zum Ende. Geht nach rechts und folgt dem gewundenen Gang ohne weitere Abzweigungen (nochmal rechts, viermal links, zweimal rechts, zweimal links, zweimal rechts und einmal links). Ihr steht nun in einem Gang mit drei Öffnungen in der linken Wand - die zweite davon führt zu einer Grube.
    3. Wenn ihr diese Grube erreicht habt, mußt ihr zuerst den Rückweg zum Haus einüben, bis ihr ihn im Schlaf beherrscht: Dreht euch um, geht nach rechts bis zum Ende und dann den Gang zurück (rechts, zweimal links, zweimal rechts, zweimal links, viermal rechts und zweimal links). Dann bis zum Ende, rechts, links, links und rechts und ihr solltest wieder im Freien sein. Rennt so oft diesen Weg durchs Labyrinth hin und her, bis ihr den Rückweg ohne Pause schaffst.
    4. Dann geht zur Grube, springt hinunter, geht links herum und klettert hoch. Nehmt die Fackeln und drückt den Schalter. Jetzt wird es ernst: Sobald das Bild von der sich öffnenden Tür erscheint, drückt die "Schauen"-Taste, um sofort zu Lara zurückzukehren. Drückt die "Rollen"-Taste, dann lauft in die Grube, rechts herum und klettert rechts hoch. Nun müßt ihr den Rückweg schaffen, ohne anzuhalten und ohne in die Wände zu laufen. Ihr könnt etwas Zeit sparen, wenn ihr zwischen dem Ausgang des Labyrinths und der geheimen Tür unter der Treppe beim Laufen springt und auch im Labyrinth gibt es längere Geradeaus-Passagen, durch die man springen kann. Im ca. zehnten Versuch habe ich es mit viel Springen geschafft, obwohl ich zweimal in Wände gelaufen bin - also nicht aufgeben!
    5. SchatzkammerWenn ihr die Tür erreicht hast, geht den Gang dahinter entlang und ihr findes Laras Schatzkammer mit viel Gold und einigen Gegenständen aus Tomb Raider I. Zündet eine Fackel an, um den Anblick zu genießen - mitnehmen kann man hier nichts. Von innen könnt ihr die Tür mit einem Schalter öffnen und sie bleibt dann auf. Klickt auf das Bild rechts, um eine Teilansicht der Schatzkammer zu bekommen.

Den Schlafzimmerschrank kann man im Trainingslevel nicht öffnen.

Der Patch gegen ständiges Ruckeln

Auf manchen Rechnern läuft Tomb Raider II beinahe unspielbar langsam, weil das Spiel ständig auf die CD zugreift (schaut nach, ob das CD-Lämpchen permanent flackert). Für dieses Problem gibt es einen Patch, ihr findet hier hier einen Download-Link. Wer will, kann stattdessen die Lautstärke der Musik im Spiel auf 0 stellen.

Der Patch zur Demo

Die Demo vom 3.11.1997 endet (absichtlich!) hinter den zwei rollenden Felsen. Es gibt jedoch einen (inoffiziellen) Patch, mit dem sich der Level komplett spielen läßt. Diesen Patch bekommt ihr hier.

Nach dem 2. Level lande ich wieder im Hauptmenü

Ihr habt ziemlich sicher keine Vollversion. Es gibt eine "Testversion" von TR II, die häufig Hardware-Komponenten (Grafikkarte / Soundkarte / Drucker) beigepackt wird, in Spielesammlungen auftaucht oder sogar superbillig allein verkauft wird. Diese Version enthält nur zwei Levels (plus Trainigslevel)! Ob das der Fall ist, könnt ihr leicht feststellen, indem ihr auf der CD den Ordner "data" öffnet. Die Vollversion enthält 24 Dateien mit der Endung ".tr2" (plus einige weiter). Das sind die Daten für die 18 Levels, 4 Animationen (cutscenes), Startsequenz und Trainigslevel. Wenn ihr weniger habt, ist da leider nichts zu machen.

Tips zu Tomb Raider III / The Lost Artifact

Auswahl der fünf Kontinente in TR III

Auch TR III spielt an verschiedenen Orten. Das Spiel beginnt immer in Indien/Asien und endet in der Antarktis. Die Reihenfolge der mittleren drei Kontinente London/Europa, Nevada/Amerika und Südpazifik/Ozeanien kann frei gewählt werden, indem man die Weltkugel, die nach Beendigung eines Kontinents erscheint, mit den Pfeiltasten dreht. Klingt auf den ersten Blick nach einer guten Idee, bringt aber überhaupt nichts - außer Ärger mit gespeicherten Spielständen. Wenn ihr TR-III-Spielstände von anderen Leuten verwendet, müßt ihr unbedingt nachfragen, welche Kontinente in diesem Spielstand schon erledigt wurden. Wenn der andere Spieler nicht dieselbe Reihenfolge gewählt hat wie ihr, müßt ihr möglicherweise einen Kontinent nochmal spielen oder ihr bekommt einen Schauplatz gar nicht zu sehen.

Außerdem dürft ihr niemals in einen Kontinent zurückgehen, den ihr schon verlassen habt (z. B. um eine übersehene Waffe zu holen). Sonst gerät TR III durcheinander und verwehrt euch später den Zugang zur Antarktis.

In welcher Reihenfolge ihr die drei mittleren Kontinente spielt, ist prinzipiell egal. Wenn man Nevada zuletzt spielt, hat man es allerdings ein bißchen schwerer.

Die Tasten "Vorwärts" und "Rückwärts" funktionieren nicht mehr

Dieser erstaunliche Bug wird durch ungültige Einträge in der Konfigurationsdatei "config.txt" verursacht. Hier hilft es, diese Datei im Verzeichnis von Tomb Raider III auf der Festplatte einfach zu löschen. Hierdurch gehen leider auch alle Änderungen verloren, die ihr in Setup oder Konfiguration gemacht habt.

Im Handbuch der Mac-Version stimmt die Taste zum Absteigen vom Bike nicht

Nur Mac-Version: Zum Absteigen vom Bike muß die im Handbuch angegebene Taste zusammen mit der Taste [Links] bzw. [Rechts] gedrückt werden.

Die Installation wird mit einem "Error -113" abgebrochen

Dieser Fehler tritt auf, wenn Festplatte und/oder CD-ROM im "DOS-Kompatibilitätsmodus" laufen. Klickt im Windows-Explorer mit der rechten Maustaste auf "Arbeitsplatz" und im wählt im Popup-Menü "Eigenschaften" aus. Es erscheint das Dialogfenster "Eigenschaften für System". Klickt dort auf die Registerkarte "Leistungsmerkmale" und seht nach, ob der Rechner tatsächlich im DOS-Kompatibilitätsmodus läuft. Möglicherweise werden auch Tips angezeigt, wie dieses Problem zu lösen ist. Ansonsten braucht ihr neuere Treiber für das CD-ROM oder euren IDE- bzw. SCSI-Controller.

Wofür sind die seltsamen hüpfenden Kristalle?

Das sind Savegame-Kristalle, wie man sie in einigen PlayStation-Spielen findet. Man benötigt sie dort, um seinen Spielstand abspeichern. In der PC-Version von TR III kann man natürlich überall speichern - aber Core Design hat es nicht rechtzeitig geschafft, die Kristalle aus der PC-Version zu entfernen! So hat man sie grün statt blau eingefärbt (damit man bei ihrem Anblich nicht sofort an eine PlayStation denkt) und ihnen stattdessen die Funktion eines Instant-Medipacks zugewiesen: wenn Lara einen Kristall einsammelt, erhält sie 50% Lebensenergie.

Das Blut ist lila statt rot

Das ist in der deutschen Version so, um eine Freigabe ab 12 zu bekommen. Einen Patch, der das Blut rot färbt, findet ihr hier. Es handelt sich um einen Memory-Patch, der gestartet werden muß, während TR III läuft.

Wofür braucht man den Kathedralenschlüssel?
Warum hört der Bonuslevel so plötzlich auf?

Der Kathedralenschlüssel am Ende von Kai an der Themse ist zu nichts nutze; er verschwindet aus dem Inventar, wenn man den nächsten Level betritt. Der Bonuslevel All Hallows ist offenbar nicht so recht ferig geworden. Außerdem ist völlig unklar, wie Lara plötzlich in die U-Bahnstation Aldwych gelangt.

Nach meiner Vermutung war ursprünglich folgende Abfolge geplant: Lara braucht den Kathedralenschlüssel, um die Kathedrale zu öffnen, auf die sie am Ende von Kai an der Themse zugeht. Es folgt die Cutscene mit dem Gegner und der Glocke. Anschließend befindet sich Lara in der Kathedrale - das ist der Level All Hallows. Am Ende dieses Levels gelangt sie dann nach Aldwych. Da All Hallows aber nicht fertig wurde (das Ende fehlt), nahm man es heraus und klebte es als Bonuslevel hinten dran. Der Kathedralenschlüssel ließ sich nicht mehr entfernen und wurde in ein Geheimnis umfunktioniert. Und die ersten beiden London-Levels passen deshalb nicht zusammen, weil sie eigentlich gar nicht hintereinander gehören.

Der offizielle Patch für TR III

Ab TR III enthält Tomb Raider wirklich massive Fehler, die einen sogar daran hindern können, das Spiel zu beenden. Ich empfehle daher dringend, den offiziellen Patch zu installieren (PSX-Spieler gehen leider leer aus). Der Patch behebt alle im folgenden beschriebenen Fehler. Einen Download-Link findet ihr hier.

Achtung: nach Installation des Patches lassen sich Spielstände der Levels Tempelruine und Küstendorf nicht mehr laden, wenn sie ohne Patch erstellt wurden. Patcht also bitte nicht gerade, während ihr diese Levels spielt.

Der Weg ist durch eine unsichtbare Wand versperrt
Die Türen mit den Schlangensteinen öffnen sich nicht

An manchen Stellen (z. B. im 2. Indien-Level Tempelruine und im 3. London-Level Lud's Gate) kann es unmöglich sein, durch eine bestimmte Tür zu kommen, obwohl sie offen ist. Dieser Fehler wird verursacht, wenn das Spiel in einem bestimmten Raum abgespeichert und dann wieder geladen wurde.

Im Level Küstendorf sind auf einer der möglichen Routen drei Türen mit drei Schlangensteinen zu öffnen. Wenn man zunächst nur eine oder zwei öffnet und später zurückkehrt, bleibt möglicherweise eine Tür verschlossen. Sammelt also zunächst alle drei Schlangensteine ein und öffnet dann alle Türen auf einmal.

Die Bugs in Tempelruine und Küstendorf werden durch den offiziellen Patch behoben. PSX-Spieler müssen darauf achten, an bestimmten Stellen nicht zu speichern (in meiner Lösung beschrieben). Speichert vor allem niemals in dem Raum mit der ersten sechsarmigen Statue im Level Tempelruine (wo das Gewehr liegt)!

Der Sound stottert

Ein häufiges Phänomen: Die Hintergrundmusik wird nicht ordentlich abgespielt, stattdessen wird ein kurzer Schnipsel ständig wiederholt. Dies liegt daran, daß manche Soundkarten, insbesondere Soundblaster-Modelle, nicht mit der Audiokompression von TR III zurechtkommen (bzw. umgekehrt...). Dieser Bug wird durch den offiziellen Patch behoben. Alternativ könnt ihr im TR-Setup unter "Soundkarte" statt "Primärer Audiotreiber" den anderen Eintrag auswählen (mit den Pfeiltasten nach unten blättern). Auf jeden Fall muß jedoch die Windows-Audiokomprimierung installiert sein.

Ich komme nicht in die Antarktis - TR III schickt mich immer wieder zurück nach Indien

Das passiert, wenn man in einen Kontinent zurückgeht, den man schon verlassen hat (z. B. um eine übersehene Waffe zu holen). Auch übertriebene Verwendung des Levelcheats kann diesen Fehler verursachen. Dieser Bug wird durch den offiziellen Patch behoben. PSX-Spieler müssen ein komplett neues Spiel beginnen. Löscht am besten vorher alle Spielstände auf der Memory Card.

Die Liste der gespeicherten Spielstände rollt nicht richtig durch

Wenn man in der Liste der gespeicherten Spielstände blättert, rollen zwar die Level-Namen nach oben und unten, die laufenden Nummern der Savegames jedoch nicht. Dieser Bug wird durch den offiziellen Patch behoben.

TR III stürzt beim Laden eines Spielstands ab

Bei häufigem Speichern und Laden geht TR III irgendwann der Arbeitsspeicher aus. Dieser Bug wird durch den offiziellen Patch behoben. Außerdem ist zu beachten, daß Spielstände der Level Tempelruine und Küstendorf, mit der gepatchten Version nicht geladen werden können, wenn sie mit der ungepatchten Version gespeichert wurden - und umgekehrt.

Das Spiel greift ständig auf die CD zu

Sounds und Musik von Tomb Raider 3 sind in einer komprimierten Audio-Datei auf der CD enthalten. Auf diese Datei wird permanent zugegriffen. Wenn ihr den offiziellen Patch installiert habt, könnt ihr den Ordner "audio" von der CD in das Tomb-Raider-III-Verzeichnis auf der Festplatte kopieren (den gesamten Ordner, nicht nur die Datei "cdaudio.wad"). Dann werden wenigstes Sounds und Musik von der Festplatte gespielt. Eine Komplettinstallation von Tomb Raider III auf der Festplatte ist jedoch nicht möglich.

Demos für TR III - Download, Patch und Tips

Es gibt zwei PC-Demos für TR III - den ersten Level von Laras Indien-Abenteuer und einen Südsee-Level. Auch für den Mac ist eine Demo erhältlich. Einen Download-Link findet ihr hier. Für die PlayStation gibt es einen Demo-Level, der in Area 51 spielt - diese PSX-Demo ist natürlich nur auf CD erhältlich, nicht im Internet.

Wie bei Tomb Raider II endet die Indien-Demo vorzeitig - und wieder ist es trotzdem möglich, den ganzen Level zu spielen. Hier ist ein Patch, der die Demo entsprechend modifiziert.

Es ist nicht möglich, in der Indien-Demo Spielstände abzuspeichern! Es gibt zwar blaue Savegame-Kristalle, sie sind aber wirkungslos. An bestimmten Stellen schaltet die Kamera in die große Überblicksperspektive und bewegt sich erst zurück auf Lara, wenn man weitergeht. Dieser Fehler ist nur in der Demo-Version. Ärgerlich ist auch, daß die Demo sich nach ca. einer Minute ohne Aktivität selbst beendet und dann wieder von vorn gestartet werden muß - bei Spielpausen also unbedingt den Menüring aufrufen!

Wer technische Probleme mit der Demo hat, sollte sich unbedingt vergewissern, daß DirectX 6 installiert ist, bevor er mich oder andere um Hilfe fragt!

Tips zu Tomb Raider IV - The Last Revelation

Wie schwingt man am Seil?
Wie steigt man aus dem Jeep?

Die Tasten für Seilschwingen und Bedienung des Jeep sind im Handbuch falsch angegeben. Aussteigen aus dem Jeep ist Sprungtaste+Links (wie in Tomb Raider II), Gehen-Taste ist Vorwärtsgang, Sprint-Taste ist Rückwärtsgang. Wenn Lara an einem Seil hängt, kann sie das Seil mit der Sprint-Taste zum Schwingen bringen. Je tiefer Lara hängt, desto weiter schwingt sie (mit der Abwärts-Taste klettert sie nach unten). Manchmal genügt es, wenn Lara am höchsten Punkt das Seil einfach losläßt, aber manchmal muß sie vom Seil abspringen. Das geht wie folgt: Die Sprint-Taste drücken und warten, bis Lara die Beine ausstreckt, um Schwung zu holen (kurz bevor sie den höchsten Punkt erreicht). In diesem Moment nach vorn springen (Sprungtaste) und alle Tasten loslassen.

Schwieriger ist es, à la Tarzan von einem Seil zum nächsten zu springen. Zunächst warten, bis Lara ganz ruhig hängt. Dann Lara so drehen, daß das erste Seil das andere exakt verdeckt (normale Kameraperspektive, ohne Schauen-Taste). Handlungstaste festhalten und das Spiel möglichst speichern (PC: den gewählten Speicherplatz nicht mit der Eingabetaste [Enter] bestätigen, sondern die Handlungtaste loslassen und wieder drücken). Jetzt schwingen und springen wie oben beschrieben und das zweite Seil greifen. Falls es nicht klappt, genau hinschauen, ob Lara links oder rechts am Seil vorbeispringt, dann Spielstand laden (mit gedrückter Handlungstaste) und Position korrigieren. Wenn ein Sprung klappt, ist Lara für eventuell folgende bereits richtig justiert.

Die FMV-Filme ruckeln stark

Die Videosequenzen ruckeln auf Rechnern mit langsamen Prozessoren stark, weil eine neue FMV-Technologie verwendet wird. Bink-Videos (.bik) sehen zwar viel besser aus als die alten Escape-FMVs (.rpl), brauchen aber in dieser Qualität mehr Rechenpower als das Spiel selbst. Eine kleine Hilfe bieten die Bink-Videotools, mit dem man die Videos verlangsamt, aber ruckelfrei betrachten kann. Einen Download-Link findet ihr hier. Ihr könnt dann die Videos wie folgt betrachten:

  1. Bildschirmauflösung auf 640x480 stellen, möglichst mit 24 oder 32 bit Farbtiefe.
  2. Im Startmenü unter "Programme\Bink and Smacker" die RAD Video Tools starten.
  3. Im Ordner "fmv" auf der CD das gewünschte .bik-Video wählen. Zum Probieren empfehle ich "Fmv02.bik".
  4. Auf "Advanced Play" klicken, "Use this frame rate" markieren und als Anzahl der Frames (berechnete Bilder pro Sekunde) "10" eingeben. "Hide Windows mouse..." ebenfalls markieren, die anderen Einstellungen nicht verändern.
  5. Auf "Play" klicken, um das Video zu betrachten (Abbruch mit [Esc]). Mit 10 Frames/Sek. laufen die Videos auf einem P133 ruckelfrei - allerdings so langsam, daß Sprache schwer verständlich ist. Mit 15 Frames/Sek. ruckelt es leicht, aber der Sound ist ok - also ausprobieren. Es sind nur bestimmte Frame-Raten möglich (welche, hängt vom jeweiligen Video ab). Bei "falschen" Frameraten gibt es eine Windows-Fehlermeldung.

Man kann das Video auch konvertieren. Klickt auf "Bink it" oder "Smack it", um ein neues Bink-Video (Echtfarben) oder Smacker-Video (256 Farben) zu erstellen (bei der Angabe des neuen Dateinamens mit "Browse" einen Ordner wählen, der nicht auf der CD liegt). Bei der Konvertierung könnt ihr dann die durchschnittliche Datenrate einstellen - was euer System schafft, müßt ihr selbst herausfinden. Je niedriger die Datenrate, desto niedriger sind die Systemvoraussetzungen, aber auch die Qualität. Die Konvertierung eines Videos dauert allerdings Stunden, deshalb beim Ausprobieren erst mal 10% des Videos konvertieren, dann abbrechen und die existierenden Frames behalten. Eine Konvertierung nach AVI wird auch angeboten, ist mir aber nicht gelungen.

Das Spiel behauptet, DirectX 6 sei nicht installiert - ich bin aber anderer Meinung

Bitte installiert die aktuelle Version von DirectX, dann müßte es klappen. Einen Download-Link findet ihr hier.

Nach dem Level Der Wächter des Semerkhet stürzt das Spiel ab.

Für dieses Problem gibt es einen speziellen Video-Patch. Einen Download-Link findet ihr hier. Achtung: auf der angegebenen Seite gibt es zwei Patches. Holt euch den Video-Patch, nicht den Patch 1.1. Oft hilft es auch, im Setup die Option "Bump-Mapping" ein- bzw. auszuschalten oder vorübergehend die Option "Keine FMV-Wiedergabe" einzuschalten. Alternativ könnt ihr einen funktionierenden Spielstand von dieser Stelle hier herunterladen. Der Spielstand enthält alle Geheimnisse und Waffen bis zu diesem Level.

Ich habe ständig Soundprobleme

Dagegen hilft der Patch (s. u.). Oder versucht mal, im Setup von Last Revelation unter "Soundkarte" statt "Primärer Audiotreiber" den anderen Eintrag einzustellen (für die jeweilige Karte spezifisch).

Patches gegen technische Probleme

Es gibt einen Patch (Version 1.1), der folgende technische Verbesserungen bewirkt:

  • Screenshots werden bei einer Farbtiefe von 32 Bit richtig gespeichert.
  • Tomb Raider 4 kann auch auf PCs ohne Soundkarte gespielt werden.
  • Treiberprobleme verschiedener Creative Labs PCI Soundkarten werden umgangen (der Ton verschwindet nicht mehr).
  • Die Bewegungstasten können frei definiert werden.
  • Man kann 15 verschiedene Spielstände speichern.

Leider kann das gepatchte Spiel Spielstände, die ohne Patch gespeichert wurden, nicht laden (und umgekehrt) - man muß also von vorn anfangen! Überlegt euch gut, ob ihr euch das antun wollt. Gegen die Sound-Probleme gibt es auch eine andere Abhilfe (s. o.). Wenn ihr auf den Patch nicht verzichten wollt, kann ich euch ein passendes Savegame zum Weiterspielen besorgen. Um den Patch wieder zu entfernen, müßt ihr die Anwendung "tomb4" von der CD in den Ordner kopieren, in dem Tomb Raider auf der Festplatte installiert ist (dann funktionieren aber Spielstände nicht mehr, die ihr mit Patch gespeichert habt). Der Patch Version 1.1 hilft nicht gegen Abstürze nach dem Level Der Wächter des Semerkhet (s. o.).

Wie legt man die Richtungstasten auf den Zahlenblock?

Die Richtungstasten lassen sich in der gepatchten Version (s. u.) von Last Revelation im Menü umbelegen. In der Originalversion geht das nur durch Ändern der Windows-Registry (auf eigene Gefahr - nichts für Computerlaien!). So kann man Lara mit der numerischen Tastatur steuern:

  1. Im Startmenü "Ausführen" wählen, "regedit" eingeben, OK drücken.
  2. Im Registrierungs-Editor den Schlüssel "HKEY_CURRENT_USER\Software\Core Design\Tomb Raider IV\Game" öffnen.
  3. Mit der rechten Maustaste auf den Eintrag "Key0" klicken und "Ändern" wählen.
  4. Als neuen Wert 72 eingeben, die Option DEZIMAL anwählen (wichtig!) und OK drücken.
  5. Genauso die nächsten drei Einträge ändern: Key1 auf 80 (dezimal), Key2 auf 75 (dezimal) und Key3 auf 77 (dezimal).
  6. Den Registrierungs-Editor schließen und das Spiel starten. Lara läßt sich nun mit den Pfeiltasten UND mit dem Nummernblock steuern.

Erläuterung: Key0 enthält die Tasten-Nummer (Scancode) für vorwärts, Key1=rückwärts, Key2=links, Key3=rechts.

Wichtige Tips zur Demo

Die Version 1.0 der Demo enthält einige Fehler; insbesondere der Sound ist unvollständig. Ich empfehle dringend, nur die Version 1.1 zu verwenden. Einen Download-Link findet ihr hier.

Die Anwendung "Tomb4" der Version 1.0 ist vom 15.9.1999 und hat als Dateisymbol ein kleines "leeres Fenster". Die Anwendung "Tomb4" der Version 1.1 ist vom 30.9.1999 und hat als Symbol Laras Kopf mit einer "4" daneben. Ihr erkennt die neue Version auch daran, daß beim Laden der Leveldaten ein violetter Fortschrittsbalken angezeigt wird. Außerdem steht die Versionsnummer ganz oben in der der Datei "readme.txt".

Hier ein paar nützliche Hinweise zur Demo:

  • Bitte lest nach der Installation die Textdatei "readme".
  • Zum Spielen wird DirectX 6 oder höher benötigt. Einen Download-Link findet ihr hier.
  • Ins Setup der Demo kommt man über die Verknüpfung "Setup" im Ordner, wo die Demo installiert ist (Demo 1.0) bzw. im Start-Menü unter "Programme/Core Design" (Demo 1.1).
  • Wenn die Demo nicht läuft, hilft es oft, im Setup auf "16 bit Farbtiefe" umzustellen.
  • Speichern und Laden von Spielständen ist in der Demo nicht möglich.
  • Ins Hauptmenü kommt man mit der Taste [P]. Dort kann man verschiedene Optionen einstallen oder die Demo beenden.
  • Im Inventar können nun verschiedene Gegenstände kombiniert werden. Lebenswichtig ist die Kombination von "Revolver" und "LaserSight". Das geht wie folgt: Ins Inventar gehen, den Revolver auswählen, und "Combine" wählen. In der unteren Reihe "LaserSight" auswählen und "Equip" wählen. Lara hat nun einen Revolver mit einer Laserzielvorrichtung. Schauen-Taste drücken, dann blickt man durchs Zielgerät und sieht den Laserpunkt. Mit den Pfeiltasten läßt sich der Laserpunkt in alle 4 Richtungen verschieben. Mit Kriechen- und Sprinttaste kann man das Ziel vergrößern und verkleinern. Auf diese Weise kann man bestimmte Dinge gezielt abschießen - und das wird im Spiel gebraucht. In der neuen Demo kann man die einzelnen Waffen mit den Zifferntasten direkt auswählen.

Beide Versionen der Demo enden ziemlich früh. Mit einem Trick gibt's mehr zu sehen:

  1. Den Explorer starten und den Ordner öffnen, in dem die Demo installiert ist.
  2. Im Ordner "data" die Datei "libdem.tr4" umbenennen (z. B. in "_libdem.tr4").
  3. Die Datei "title.tr4" kopieren und wieder einfügen.
  4. Die "Kopie von title.tr4" umbenennen in "libdem.tr4".
  5. Das Spiel starten und die neuen Räume genießen.

Wenn Ihr wieder die Originalversion spielen wollt:

  1. Die Datei "libdem.tr4" löschen.
  2. "_libdem.tr4" umbenennen in "libdem.tr4".

Tips zu Tomb Raider - Die Chronik

Wie schwingt man am Seil?

Leider ist die Taste fürs Seilschwingen wieder falsch angegeben. Näheres findet ihr hier.

Ich kann keine Spielstände speichern

Auch ein altbekannter Fehler, aber diesmal besonders hartnäckig: das Fenster, das erscheint, wenn man die CD einlegt, ist fehlerhaft programmiert. Bitte schließt es sofort wieder und startet das Spiel nur über den Eintrag im Windows-Startmenü (Programme\Core Design\Tomb Raider - Die Chronik). Sonst versucht das Spiel, auf die CD zu speichern - und das funktioniert nicht.

Das Spiel stürzt plötzlich ab (z. B. beim schwebenden Kopf)

Auf vielen Systemen stürzt das Spiel ab, wenn ein Gegner Blitze aussendet. Das ist offenbar ein Treiber-Problem. Bitte besorgt euch die neuesten Treiber für eure Grafikkarte von der Website des Herstellers und installiert sie. Falls das auch nicht funktioniert, ladet einen meiner Spielstände herunter und macht damit weiter.

Das Spiel läuft nicht unter Windows 2000

Auf vielen Systemen läßt sich das Spiel unter Windows 2000 nur in der Auflösung 640x480 starten, sonst stürzt es kommentarlos ab. Oft läuft es jedoch auch in höheren Auflösungen, wenn man im Setup die Option "Kein FMV" einschaltet (dann fehlen einem natürlich die FMV-Videos).

Das Spiel flimmert mit 60 Hz vor sich hin

Auch dieses Problem tritt hauptsächlich unter Windows 2000 auf: nach dem Start wird die Bildwiederholrate auf 60 Hz gesetzt. Versucht folgendes (auf eigene Gefahr!): Startet die Anwendung "Windows\System\DXDiag". Rollt das Register mit den kleinen Pfeilen nach rechts und öffnet die Seite "Weitere Hilfe". Klickt auf "Außer Kraft setzen..." und gebt als "Wert für Außerkraftsetzung" eine höhere Bildwiederholrate an (z. B. 85). Nach Spielende wird der Windows-Desktop trotzdem auf 60 Hz gesetzt - aber das kann man über "Eigenschaften von Anzeige" leicht korrigieren.

In der Irland-Episode läuft das Spiel sehr langsam
Im Hauptmenü reagieren die Tasten sehr träge
Die Ladebildschirme haben falsche Farben
Die Storyboards im Spezialmenü sind kaum zu erkennen

Diese Probleme treten z. B. auf Karten mit RIVA-128-Chips auf. Sie verschwinden, wenn man im Setup des Spiels die Option "Software Modus" wählt. Da dies jedoch die Qualität der Grafik verschlechtert, sollte man nur während der Irland-Episode und zum Betrachten der Storyboards im Software-Modus spielen, ansonsten mit der Option "Hardwarebeschleunigung".

Gibt es einen Bonus, wenn man alle Geheimnisse findet?

Die Chronik besteht aus vier einzelnen Episoden, in denen jeweils neun Geheimnisse (goldene Rosen) versteckt sind. Nach jeder Episode, die man mit allen neun Geheimnissen beendet hat, bekommt man eine kleine Belohnung im Menü "Spezielle Features". Dieses Spezial-Menü ereicht man über den Eintrag "Optionen" im Hauptmenü (nicht über das Optionen- Menü im Spiel, man muß also zuerst das laufende Spiel beenden). Einen Bonuslevel gibt es nicht.

© hagix.net 1997 - 2017 Alle Rechte vorbehalten, s. Impressum. Letzte Änderung dieser Seite: 21.1.2007